2022 - Das Jahr der Katzen

2022 – Mein Jahr mit Katzen

2022 war irgendwie ein verrücktes Jahr. Zumindest war es für mich ein intensives Jahr mit unseren Katzen. Mein persönlicher Jahresrückblick.

2022 - Das Jahr der Katzen

[Lenny]

Es sind die letzten Stunden der Weihnachtsfeiertage. Ich hoffe, Du hast mit Deinen Lieben schöne Stunden verbracht. In riesen Schritten nähern wir uns nun dem Jahresende. Es wird Zeit, das Jahr 2022 einmal Revue passieren zu lassen.

Familienglück Anfang des Jahres

2022 - Das Jahr der Katzen

Im Januar wurde unser zweites Enkelkind geboren. Was für eine Freude! Die kleine Sinje ist sehr lebhaft und hat es jetzt schon faustdick hinter den Ohren. Unser Ältester war gestern mit der Familie zum Weihnachtsessen bei uns. Es ist herrlich anzusehen, wie unterschiedlich die beiden Kinder doch sind.

Lenny und Ringo haben sich übrigens vorbildlich verhalten. Als sie noch ganz klein waren sprangen sie ständig auf den Esstisch. Das ist mittlerweile zum Glück vorbei – bis auf wenige Ausnahmen.

Zuhause mit Katzen

2022 - Das Jahr der Katzen

[Ringo]

Im März hatte ich darüber berichtet, dass ich schon seit zwei Jahren im Homeoffice arbeite. Daran hat sich bis jetzt nichts geändert. Einige Kolleg*innen sind öfters vor Ort. Ich bin nach wie vor überwiegend zu Hause. Ab und zu fahre ich mal ins Büro.

Für die Katzen ist das von großem Vorteil, da mein Mann ebenfalls im Homeoffice arbeitet. Lenny und Ringo sind sehr anhänglich und verspielt. Wir können die Katzen zwar allein lassen, aber nicht für lange Zeit. Die beiden sind ziemlich auf Menschen fixiert. Im Prinzip reicht es schon, wenn jemand da ist.

Kieler Woche 2022

2022 - Das Jahr der Katzen

Nach langer Abstinenz fand 2022 endlich wieder eine „normale“ Kieler Woche statt. Mir war immer noch nicht nach Menschenmassen zumute. Deshalb fuhren wir mit dem Rad in die Stadt. Bei dem einen Besuch blieb es dann auch. Vielleicht habe ich im nächsten Sommer mehr Muße für einen Bummel auf der Kieler Woche.

Badrenovierung im Juli

2022 - Das Jahr der Katzen

2022 haben wir es nicht geschafft, in den Urlaub zu fahren. Im April sollte eigentlich das Bad saniert werden. Das klappte leider nicht, da sich einer der Handwerker den Fuß brach. Deswegen begannen die Arbeiten erst Anfang Juli am ersten Urlaubstag im Sommer. Im Herbst konnten wir uns ebenfalls nicht zu einer Reise aufraffen, zumal schon recht viel ausgebucht war.

Ich finde das nicht sonderlich schlimm, da auch immer eine Lösung für die Katzen gefunden werden muss.

Highlights des Jahres 2022

Was war sonst noch los?

Spaß gemacht haben die Blogger-Aktionen bei den Ü30 Bloggern. Ich freue mich immer über den regen Austausch untereinander. Auch die Aktion der Modeflüsterin Stephanie Grupe im November zum Thema „Lieblings-Pullover“ war mir eine große Freude.

Am schönsten ist es jedoch, wenn man sich nicht nur virtuell begegnet, sondern im Real Life trifft. So ein Bloggertreffen ist nämlich was Feines. Mir hat es sehr viel Freude bereitet mit Ines und Nicole zusammen in Hamburg. Ein Besuch in Hamburg ist jedes Mal ein Highlight.

Vorsätze für 2023

Vorsätze für das nächste Jahr habe ich eigentlich nicht. Vielleicht bekomme ich die Einkommensteuererklärung mal etwas früher hin und nicht erst, wenn ich angemahnt werde. Heute wurde sie endlich versendet.

Einen guten Rutsch ins nächste Jahr wünsche ich allen Leserinnen und Lesern.

23 Kommentare
  1. Tina von Tinaspinkfriday sagte:

    Guten Morgen Sabine, was für hübsche Fotos von den beiden Hübschen. Ich nehme an Du kannst sie mühelos unterscheiden. 😁 Das ist gut, dass Du außer der Abgabe der Steuerabgabe keine Vorsätze hast. Ich glaube die wenigsten werden umgesetzt, die man sich so vornimmt.🤭
    Guten Rutsch und ein fröhliches gesundes 2023🥂
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  2. Maren von farbwunder sagte:

    Ach, das ist doch schonmal ein guter Vorsatz, das mit der Steuererklärung… den ich auch nicht immer beherzige…! :-DDD Die beiden Kätzchen sind nach wie vor allerliebst, ich glaube, für mich wäre ein Tier nichts, da ich 1. den ganzen Tag nicht da bin und 2. eher mal spontan wegfahre. Aber ein Herz hab ich schon für sie <3
    Das mit der Kieler Woche kann ich gut verstehen, für mich war die Wiesn heuer auch fast eine Überwindung…!

    Antworten
  3. Ines sagte:

    Gerade wenn Urlaub ausfiel, ist so ein Ausflug in eine andere Stadt eine schöne Auszeit. Mal sehen, was wir 2023 zusammen Schönes machen!

    Bei uns steht eine Sanierung im Wohnzimmer an in ersten Quartal. Neue Scheibe und Terrassentür und Rolladen samt innenliegendem Kasten – die reissen Teile der Wand weg … mir graut davor. Aber wenn dann die Scheibe nicht mehr blind ist, die Tür sich wieder kippen und der Rolladen herunterladen lässt (es ist wirklich alles auf), ist es bestimmt schön. Bis dahin: ommm und über Urlaub auch erst danach Gedanken machen, wenn der Dreck weg und dir Rechnung bezahlt ist. Immerhin habe ich einen Festpreis verhandeln können.

    Ebenso viel Freude an Familie und Katzen wünscht Dir
    Ines

    Antworten
  4. Martina sagte:

    Liebe Sabine,
    Deine Tiger sind wirklich bildhübsch und man möchte sie einfach nur knuddeln.
    Ich glaube das Jahr 2022 war für (fast) alle ein etwas „verrücktes“ Jahr – bei mir ging es auch nicht nur geradeaus. Hoffen wir einfach, dass 2023 besser wird und wir vor allem gesund bleiben.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen, schneefreien München
    Martina

    Antworten
  5. Claudia sagte:

    Liebe Sabine, danke für den schönen Einblick in dein Jahr 2022!
    Diese flauschigen Katzen, die man knuddeln möchte! :)) So niedliche Fotos, sie sind schon richtig groß geworden! Man sieht, sie fühlen sich bei euch sehr wohl!
    Ich bin sehr gespannt auf das kommende Jahr und wünsche ich dir ganz viel Freude mit deinen Enkelkindern, bei der Arbeit und auf dem Blog.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
  6. Sunny sagte:

    Och ja. Im Prinzip war 2022 langweilig. Trotzdem brachte es die eine oder andere Veränderung mit sich, auf die ich hätte gerne verzichtet. Manches hat sich gefügt, anderes ist unwiederbringlich „kaputt“.
    Im Homeoffice bin ich im März 2023 dann drei (!!!) Jahre, mal sehen wie lange das noch so sein wird. Auf die 2,5h Öffentlich Minimum täglich verzichte ich nur zu gern.
    Steuererklärung… puh. Ich könnte wohl in einer Kanzlei beginnen, habe meine und die meines Sohnes gemacht. Die meines Vaters vorbereitet und drei Grundsteuererklärungen abgegeben. Und ja. Auch ich hoffe es im kommenden Jahr etwas früher hin zu bekommen. Mal sehen.
    Sonst glaub ich, verzichte ich auf Vorsätze.
    BG Sunny

    Antworten
  7. miras_world_com sagte:

    Liebe Sabine, da war das ein reges Jahr bei dir. Deine Katzen finde ich so Model- hübsch! Und schmunzeln muss ich auch… ich dachte, ich wäre die einzige, die von Finanzamt abgemahnt wird… vielleicht klappt es bei uns nächstes Jahr! Liebe Grüße und einen guten Rutsch!

    Antworten
  8. Ari Sunshine sagte:

    Liebe Sabine, die beiden sind einfach so niedlich. Schmunzeln musste ich, dass sie sich vom Esstisch ferngehalten haben. Da hat Eure Erziehung doch was gebracht. Die Steuerklärung erledigen wir auch gerne auf den letzten Drücker und danach sagen wir dann sagen mal zu uns, dass wir sie doch das nächste Mal gerne etwas eher erledigen könnten ;-). Wenn man erst einmal dabei ist, geht es eigentlich. Nur die Überwindung ist jedes Mal das große Problem ;-).
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mögen für 2023 Glück, Zufriedenheit und Gesundheit Deine ständigen Begleiter sein.
    LG
    Ari

    Antworten
  9. Heidi-Trollspecht sagte:

    liebe Sabine, dein Jahresrückblick ist schön geschrieben – und ich habe ganz verpasst, dass sich während der Badsanierung ein Handwerker ausgefallen ist. Na zum Glück habt ihr inzwischen alles hinter euch.
    Jetzt will ich dir und deinen Lieben einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes neues Jahr wünschen,
    und ich freue mich darauf dich weiterhin zu lesen :-)
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    Antworten
  10. Nicole sagte:

    Ich freue mich sehr, dass ich zu deinen Highlights zähle, denn mir hat es auch super gefallen und ich freue mich auf mehr…
    Ein aufregendes und schönes Jahr liegt hinter dir.
    Das Neue möge ebenso schön sein, Aufregung aber nur positiver Art enthalten.

    Alles Liebe
    Nicole

    Antworten
  11. Fran sagte:

    Die Katzen sind unglaublich niedlich. Ich kann mir vorstellen, dass die dir viel Freude machen, ebenso wie die Enkelkinder. Und Vorsätze? Auf mich achten. Mehr nicht. Steuererklärung lasse ich deswegen machen, die bekommt meinen Nerven gar nicht ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    Antworten
  12. Traude+"Rostrose" sagte:

    Liebe Sabine,
    dieses Posting mit den wunderschönen Katzenfotos wäre mir fst entgangen! Wie schön, dass Lenny und Ringo sich inzwischen fast schon vorbildlich verhalten :-) Unsere Besuchskatze habne wir uch schon zweimal dabei erwischt, dass sie auf den Tisch springt, aber sie reagiert brav auf „nein!“ Jedenfalls kommt sich uns beinahe täglich besuchen und fühlt sich offenbar recht wohl bei uns. Nach maximal einer Stunde geht sie dann aber meistens wieder ihrer Wege, und zur Zeit ist uns das ehrlich gesagt sehr recht. Wir haben keine Verantwortung, aber doch Kuschelzeiten mit der Süßen :-)
    Ganz liebe rostrosige Grüße – und genieße weiterhin die Zeit mit deinen Enkelkindern!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2023/01/costa-rica-2-kapitel-einblick-in-unsere.html

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen Dank liebe Traude. Schön, dass Ihr Katzen-Besuch bekommt. Da Ihr viel auf Reisen seid kann ich gut nachvollziehen, dass es Euch recht ist, keine Verantwortung zu haben.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert