Lavolta Pfingstrose Ampullenkur

Ampullen sind wahre Wirkwunder

Lavolta Pfingstrose Ampullenkur

[enthält unbezahlte Werbung]

Ab und zu gönne ich meiner Haut eine Ampulle. Vor allem am Sonntag. Sonntag ist Wellnestag, und Ampullen können wahre Wirkwunder sein.

Wenn die Gesichtsaut gestresst ist braucht sie gezielte Pflege, ohne überpflegt zu werden. Ich achte in den letzten Jahren besonders darauf, dass keine bedenklichen Inhaltsstoffe in meiner Kosmetik vorhanden sind. Gern verwende ich Naturkosmetik oder Produkte, die der Natur recht nahe kommen. Es dürfen auch gern “moderne” Wirkstoffe enthalten sein, die dermatologisch unbedenklich sind.

Meine neue Entdeckung – Lavolta von Dr. Armah

Lavolta Pfingstrose Ampullenkur

Lavolta von Dr. Armah ist seit 25 Jahren vor allem für die Verarbeitung von Sheabutter in der Gesichtspflege bekannt. Die grüne Shea-Serie  habe ich vor kurzem für mich entdeckt. Denn neben Hyaluron mag meine Haut  Shea-Butter besonders gern.  Darüber werde ich noch berichten.

Heute geht es aber um Ampullen. Und zwar um die Lavolta Pfingstrose Ampullenkur mit Damaszener-Rosenwasser.

Wirkstoffe:

Pfingstrosenextrakt
Damaszener-Rosenwasser
Duo-Hyaluronsäure

Diese Wirkstoffe sorgen für eine Beruhigung des Hautbildes und mildern bei regelmäßiger Anwendung Hautrötungen. Ich erwähnte eingangs bereits, dass mir auch innovative Wirkstoffe gefallen. Der Light Age Defense Wirkstoff aus dem Schmetterlingsflieder hilft der Haut, durch Blue-Light verursachte Schäden zu bekämpfen.

  • geeignet für normale bis empfindliche Hauttypen – auch bei Couperose.

Mir gefällt vor allem die sparsame Verpackung dieser Ampullenkur. In der Packung sind 24 x 2 ml enthalten.

Lavolta Pfingstrose Ampullenkur

Der Unterschied zwischen einer Ampulle und einem Serum

Lavolta Pfingstrose Ampullenkur

Eine Ampulle enthält viel höher konzentrierte Wirkstoffe als ein Serum. Daher wird diese Wirkstoffbombe auch meist in kleinen einzelnen Glasflaschen abgefüllt. Der Inhalt einer Ampulle sollte sofort aufgebraucht werden.

Und wie gehe ich bei der Gesichtspflege vor?

Zunächst wird gründlich, aber schonend gereinigt, damit die Wirkstoffe gut in die Haut eindringen können. Nach der Gesichtsreinigung verwende ich zuerst die Ampulle. Sobald die Wirkstoffe eingezogen sind gebe ich eventuell ein Serum darüber und zum Schluss die Gesichtscreme.

Die Lavolta Pfingstrose Ampullenkur ist eine Wohltat für meine Haut. Duftstoffe mag ich im Gesicht ansonsten nicht, aber bei Rosenwasser kann ich nicht widerstehen. Die Ampullen sind gut verträglich und für alle Hauttypen ab 35+ geeignet – ungeöffnet 30 Monate haltbar.

Du bekommst die Ampullen entweder direkt bei Lavolta im Online-Shop (www.lavolta.de) oder bei HSE24.

Liebst Du auch Ampullen? Welche Wirkstoffe magst Du am liebsten?

Schau Dir gern meinen Beitrag über wirksame Anti-Aging Wirkstoffe an.

16 Kommentare
  1. Frau Nähfreundins Tagebuch sagte:

    Klingt interessant, bisher komme ich gut mit einer leichten Creme aus, falls meine Haut mal etwas spannt. Meistens trage ich garnichts auf. Wie gesagt, bisher komme ich gut damit hin, aber wer weiß, was das Leben noch bringt. Ich verfolge deine Tips mal weiterhin.
    Schöne Grüße

    Antworten
  2. Tina von Tinaspinkfriday sagte:

    Ampullen erinnern mich immer an Medizin. In meinem Badezimmer gibt es eher keine Ampullen. Aber der sinn dieser Verpackung lässt sich ja schon in der Verwendung im medizinischen Bereich erkennen. Toll dass es funktioniert Sabine. Rosenwasser ist wirklich unwiderstehlich 😃
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  3. Ines sagte:

    Ampullen verwende ich eher selten, dann kurartig einige Tage nacheinander. Der Inhalt reicht bei mir meistens für zwei Anwendungen. Entweder nehme ich den Rest morgens oder der Hals und Dekolleté bekommen großzügig etwas ab. Innerhalb so kurzer Zeit habe ich auch ohne Konservierungsstoffe keine Bedenken, die Ampulle nicht sofort aufzubrauchen.

    Antworten
  4. Maren von farbwunder-style sagte:

    Ich habe Zink-Ampullen probiert, das hat mein Hautbild schon etwas verbessert, Den großen Effekt seh ich jetzt zwar nicht, aber bei trockener Haut kann ich mir gut vorstellen, dass diese sofort beruhigt ist… !
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Maren

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.