am-meer

Das Meer hat eine magische Anziehungskraft

Das Meer hat auf mich eine magische Anziehungskraft. Werde ich am Wochenende gefragt, was wir unternehmen wollen, lautet meine Antwort oft: “Lass uns mal ans Wasser”. Mir geht es gar nicht unbedingt darum, stundenlang am Strand zu liegen, um in der Sonne zu bruzzeln. Im Gegenteil: Das macht mich eher kirre. Man kann mich aber gern ans Ufer stellen, um in die Ferne zu sehen oder um Schiffe zu beobachten. Einen Spaziergang am Meer finde ich sehr entspannend.

Meine Sehnsucht nach Meer ist immer vorhanden. Auch im Urlaub suche ich mir Orte in der Nähe von Wasser aus.

Wie gut, dass ich keinen weiten Weg zum Meer habe. Vielleicht 10 Minuten mit dem Fahrrad.

Am letzten Sonntag machte ich zusammen mit meinem Mann eine Radtour. Wir radeln gern an der Kieler Förde, meistens am Westufer. Hier auf einem ehemaligen Marinegelände in Holtenau. Es war ziemlich windig. Genau richtig, um den Kopf frei zu bekommen, nachdem wir uns vor kurzem von unserem Kater Jake verabschieden mussten. Der Schock sitzt immer noch tief. Es ist so leer im Haus ohne ihn.

Bie dieser Gelegenheit möchte ich mich einmal bei allen Leser*innen für die Anteilnahme bedanken. Ob auf Instagram, Facebook, hier im Blog oder via WhatsApp. Es tut gut zu wissen, dass ich nicht allein bin.

Nein, eine Meerjungfrau bin ich nicht. Komischerweise schwimme ich auch nicht so gern in der Ostsee, weil mir das Wasser einfach zu kalt ist. Mir reicht schon der Anblick, um einfach mal abzuschalten und runterzukommen.

Schöne Aussicht, oder?

42 Kommentare
  1. Nova sagte:

    Glaube ich dir, so schnell wird es auch nicht vergehen. Selbst ich vermisse nach all den Jahren meinen Gismo immer noch sehr. Von daher gut dass ihr diesen Ausflug mit dem Rad gemacht habt, und auch hier kann ich es sehr gut vestehen dass das Meer diese Anziehungskraft hat. Ist auch einfach zu schön es in der Nähe zu haben. Ich liebe es schon allein den Blick darauf haben zu können. Geht mir übrigens wie dir…stundenlanges Bruzzeln ist nicht, aber sitzen und gucken ist perfekt.

    Liebe Grüssle

    Nova

    Antworten
  2. Grit sagte:

    Hallo Sabine,
    Du sprichst mir aus dem Herzen. Auch hier ganz große Wasserliebe, seit Kindesbeinen. Wir freuen uns schon auf den Juli, wo wir wieder an die Ostsee, genauer gesagt, nach Kühlungsborn reisen werden. Wir haben alle 3 am Dienstag unsere Erstimpfung mit Biontech beim Hausarzt erhalten und so sind wir zuversichtlich, dass unseren Urlaub nichts im Wege steht. :) Bei uns ist auf jeden Fall schwimmen im Meer angesagt, da kennen wir nix. :) Auch im Urlaub sind wir Frühaufsteher und gleich nach dem Frühstück wird erst einmal ein langer Strandspaziergang gemacht, wir genießen das sehr.
    Ich glaube Dir, dass Du Deinen Jake sehr vermisst. So ein Tier ist immer ein Familienmitglied und bereitet so viel Freude. Danke für diesen schönen Beitrag und die Bilder!
    Herzliche Grüße, Grit.

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Das wird bestimmt schön liebe Grit. Ich bewundere die Menschen, die schon frühmorgens so fit sind. Ich bin ja eher eine Langschläferin, dafür aber am Abend noch recht lange munter.

      Antworten
  3. Nicole sagte:

    Liebe Sabine,
    ich weiß sehr genau, was du mit Meerliebe meinst. Ich war schon immer ein Wassermädchen, selbst das glitzernde Wasser von Pools liebe ich.
    Wie schön, dass ihr so dicht am Wasser wohnt und du somit, deine Sehnsucht ganz oft stillen kannst.
    Mir geht es wie dir: Bin ich am Wasser, dann streife ich eine Hülle ab.
    Schwimmen und im Wasser sein mag ich sehr, nur darf es beim Herauskommen nicht kalt sein. Nur in Seen, da schwimme ich nicht, das ist mir zu ungewiss.
    Ich wünsche dir ganz viel Meer und noch mehr.
    Alles Liebe
    Nicole

    Antworten
  4. Vera Wolf sagte:

    Liebe Sabine,
    sehr schöne Bilder von der Ostsee.
    Wir lieben auch das Meer so.Wollten eigentlich in diesem Jahr nicht mehr so weit bis an
    die Ostsee fahren(immerhin 5.5 Std. Fahrt).Aber wir wußten Anfang des Jahres noch nicht,
    ob wir nach Holland können oder nicht wg. Corona.So haben wir doch noch einmal die
    Ostsee gebucht.Und nun freuen wir uns auf das Meer. Starten in einer guten Woche Richtung
    Kiel und Kieler Bucht.
    Bis jetzt haben wir nur Tagesausflüge an den Niederrhein oder an die diversen Kanäle gemacht.
    Wenigstens etwas Wasser.
    Aber das Meer zieht uns immer wieder an.
    Ich kann Dich sehr gut verstehen.
    Viele Grüße aus dem heißen Ruhrgebiet
    von Vera

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Wie schön liebe Vera. Ins Ausland werde ich in diesem Jahr auch nicht reisen. Ich kann mir vorstellen, dass es bei Euch im Ruhrgebiet jetzt richtig heiß ist. Hier hält es sich noch in Grenzen.

      Antworten
      • Vera Wolf sagte:

        Ja, liebe Sabine, wir haben im Moment bereits über 30 Grad und zum Nachmittag wird es noch
        wärmer. Im Moment geht nur ..alle Rollos runterlassen und sich drinnen aufhalten.
        Viele Grüße
        Vera

        Antworten
  5. Tina+von+Tinaspinkfriday sagte:

    Oh ja das unterschreibe ich. Leider ist von Mannheim aus das Meer viele Stunden entfernt. Ich sitze gern am Wasser und kann stundenlang in die Ferne schauen. Wenn es heiss ist hält mich natürlich, außer Strömung oder zu hohen Wellen, nichts aus dem Wasser. Hier ist es so einladend und warm. Tatsächlich machen wir hier nicht viel, wir genießen das Wasser. Schön ist es am Morgen ganz früh mit einer Tasse Kaffee am Meer zu sitzen. Dafür stehe ich gern früh auf. 😁 Vielleicht auch weil es dann wieder länger dauert bis ich Meer sehen kann und es auskoste.
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  6. Elisa sagte:

    Liebe Sabine,

    erst einmal mein Beileid zu Eurem Verlust. Aber umso schöner, dass Du am Meer und bei
    Eurer Tour so wunderbar abschalten konntest und auf andere Gedanken gekommen bist.
    Ich selbst bin auch ein absoluter Wassermensch: Ich liebe das Meer und das Schwimmen
    oder auch lange Spaziergänge am Strand. Einfach eine Wohltat für die Seele.

    Liebste Grüße,
    Elisa

    Antworten
  7. Christa+Jäger sagte:

    Dass du das Meer liebst, kann ich sehr gut verstehen.:-)
    Zwar bin ich am Westufer der Kieler Förde noch nicht entlang geradelt, aber ich war dort schon öfter zu Fuß unterwegs.
    Das Bild von dir als “Nichtmeerjungfrau” ist einfach klasse! :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    Antworten
  8. Sunny sagte:

    Ich bin und war schon immer eine Wasserratte. :-)
    Aber je älter ich werde, desto wärmer muss es sein. Als Kind habe ich sogar im Kanal oder in der Isar geschwommen. Die haben im Sommer so 15/17Grad…. würden mich heute keine 10 Pferde mehr rein bringen.
    Ich glaube ja, dass Wasser eine “reinigende und befreiende” Wirkung hat. Auch auf den Geist. Auch ein schnell fließender Fluss oder ein großer See können dieses gelöste Gefühl geben.
    BG Sunny

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Als Kind war ich auch nicht ganz so zimperlich. Obwohl es schon gedauert hat, bis ich mal in die Osstee abtauchte. Das Wasser muss mindestens 20 Grad haben. Eine befreiende Wirkung hat ein Bad im Meer auf alle Fälle.

      Antworten
  9. Christine sagte:

    Ich kann dich sehr gut verstehen. Mich macht es auch kirre, wenn ich stundenlang am Strand liege und nichts tue… das geht nur eine zeitlang gut. Aber das Meer und die Menschen beobachten… das mag ich auch sehr gerne!
    Wobei das Meer von mir aus leider etwas weit weg ist, um einen Tagesausflug zu machen.

    Antworten
  10. Nadine sagte:

    Liebe Sabine,
    ich habe erst jetzt von Jake gelesen. Das tut mir wirklich sehr leid für Euch :-( So ein Ausflug an die Kieler Förde ist eine gute Idee, um den Kopf ein wenig frei zu bekommen. Ich kann Deine Sehnsucht nach Meer sehr, sehr gut verstehen. Diesen Drang habe ich auch in mir. Dein Jäckchen finde ich übrigens ganz toll.

    Alles Liebe, Nadine

    Antworten
  11. Lisa Marie sagte:

    Hallo liebe Sabine,
    erstmal möchte ich sagen, dass es mir ganz leid tut, dass euer Kater gestorben ist. Ich bin mit Katzen aufgewachsen und jeder Abschied war unglaublich schwer. Erinnert euch an die ganzen schönen Momente, die ihr mit Jake hattet. Vielleicht hilft das ein bisschen. ♡

    Ich bin auch ein Küstenkind. Ich liebe das Meer schon seit ich klein bin und hoffe sehr, irgendwann an der Nord- oder Ostsee leben zu können! :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    Antworten
  12. Traude+"Rostrose" sagte:

    Liebe Sabine, mir geht es mit dem Meer wie dir. Deshalb beneide ich dich auch um das hier: “Wie gut, dass ich keinen weiten Weg zum Meer habe. Vielleicht 10 Minuten mit dem Fahrrad.” Für uns ist es doch erheblich weiter ;-)) Dass ihr Kater Jake vermisst, kann ich gut nachvollziehen… Denkt ihr darüber nach, euch wieder eine Katze ins Haus zu holen?
    Alles Liebe nochmal,
    Traude

    Antworten
  13. Heidi-Trollspecht sagte:

    Schön sind deine Bilder – und sie machen Lust auf Meer :-)
    Ja – ich kann deine Freude an dem Wasser und der Weite gut verstehen. Ich wäre dort auch nur am Schauen und Staunen. Das Meer ist einfach etwas ganz Besonderes. Naja – für mich natürlich sowieso, denn das Meer ist ja schon eine ziemlich Ecke entfernt ;-)
    Wir waren mal in Otterndorf und bei Husum (Nordstrand) im Urlaub. Das hat mir sehr gut gefallen. Wäre eigentlich auch mal wieder eine Reise wert ;-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    Antworten
  14. Maren von farbwunder-style sagte:

    Na ja, ich heiße Maren, da steckt das Meer ja schon im Namen (liegt daran, dass der mütterliche Teil der Familie aus dem Norden stammt). Daher kann ich diese Meeres-Sehnsucht verstehen, auch wenn ich inzwischen die Berge und klaren Seen auch schätze. Aber Wasser muss sein. Aufs Wasser gucken hat was absolut beruhigendes. Toll, dass Ihr Radtouren unternehmt. Ich glaube gern, dass es ohne Kater Jake sehr still und merkwürdig im Haus ist. Und dass Du noch trauerst, ist auch klar. Da war die Radtour bestimmt eine schöne Ablenkung…
    Liebe Grüße Maren

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Danke dir liebe Maren. Die Radtour hat uns ein wenig abgelenkt. Und es wird mit jedem Tag ein bisschen besser. Berge in Kombination mit einem See finde ich absolut faszinierend.

      Antworten
  15. Ari Sunshine sagte:

    Ich kann Dich so gut verstehen. Du weißt, wie sehr ich ebenfalls das Meer liebe. Gestern sind wir an die Nordsee gefahren. Die frische Brise tat unwahrscheinlich gut.
    LG
    Ari

    Antworten
  16. Claudia sagte:

    Ich glaube nicht einmal, dass ich sagen muss, wie sehr ich das Meer liebe. Ich bin am Meer geboren, am Meer aufgewachsen und vermisse es so sehr.
    Das Meer bietet so viel an, es gibt mir das Gefühl der Unendlichkeit, Ruhe und Freiheit.
    Ich fühle mich sofort entspannter am Meer. So wie bei dir, es reicht mir auch manchmal, einfach am Strand zu sitzen und die Wellen zu beobachten. Ahhhh Einfach herrlich!!!
    Danke für die schönen Bilder!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.