Der perfekte BH

Der perfekte BH

Der perfekte BH

[enthält unbezahlte Werbung]

Welcher BH ist der richtige? Gibt es überhaupt DEN perfekten BH für die Frau?

Vor allem  für Frauen mit mehr Oberweite ist es oft schwierig, den passenden BH zu finden. Denn seien wir mal ehrlich. Große Brüste haben ein entsprechendes Gewicht. Deshalb ist ein guter Sitz des BHs umso wichtiger. Pflegeleicht sein muss das gute Stück natürlich auch.

Aber nicht jeder BH passt zu jeder Kleidung. Daher zeige ich Dir heute unterschiedliche BHs für unterschiedliche Anlässe. Außerdem erfährst Du, wie man die Größe richtig misst und was Kreuzgrößen sind.

Der T-Shirt-BH

Der perfekte BH

Ein T-Shirt-BH darf vor allem unter engeren Shirts nichts abzeichnen. Gut geeignet sind Softschalen-BHs oder mindestens gefütterte BHs ohne Teilungsnähte auf der Brust. Für manche mag es vielleicht sexy sein, wenn sich die Brustwarzen unter einem Shirt hervorheben. Für mich käme das nicht in Frage. Bitte alles schön einpacken!

Little Rose Shapewear Schalen-BH ohne Bügel via QVC

Der BH für helle Oberteile

Der perfekte BH

Unter hellen Oberteilen trägt Frau am besten einen BH in Hautfarben. Nude, Cognac oder Nougat funktioniert auch. Hauptsache, der BH kommt einem Hautton nahe. Denn auch ein weißer BH ist unter einem weißen Oberteil sichtbar – vor allem, wenn es leicht transparent ist

Little Rose Soft-BH ohne Bügel via QVC

Der BH nach Maß

Der perfekte BH

Einen ganz anderen Weg geht das Label SugarShape. Dort gibt es ein eigenes Größensystem.

Beispiel: Bei einem Unterbrustumfang von 85 cm und einem Brustumfang von 97 cm würde man im Normalfall einen BH in der Größe 85C nehmen. Bei SugarShape bestellt man dagegen die Größe 85/97,5. Die Größentabelle ist erstmal ziemlich ungewöhnlich, funktioniert aber sehr gut.

Hier geht es zum Größenrechner von SugarShape (unbezahlter Werbelink). Probiere es einfach mal aus.

BH von SugarShape

Der Sport-BH

Der perfekte BH

Sport BHs gibt es für die unterschiedlichsten Sportarten. Da ich selbst weder Extremsport betreibe noch jogge, reicht ein einfaches Bustier. Wichtig ist, dass auch der Rücken gut gestützt wird. Das Material sollte pflegeleicht sein und atmungsaktiv. Mein Sport-BH ist beidseitig tragbar.

Sport-BH: Tchibo

Der Seamless-BH

Der perfekte BH

So Mädels, jetzt mal Hand aufs Herz: Wer mag sich nicht gern abends auf das Sofa lümmeln und dann runter mit dem konventionellen BH! Rein in die Wohlfühlkleidung. Ein Seamless-BH ist nicht nur dafür bestens geeignet, sondern auch für heiße Sommertage, wenn man am liebsten ohne Kleidung sein möchte. Hier gibt es keine Nähte oder sonstige störende Elemente, die Druck erzeugen. Der Rückenteil meines Bustiers besteht aus einem luftigen Netzteil. In diesem BH kann man sogar schlafen.

… noch ein kleiner Nachtrag aufgrund des Kommentares von Ines:

Ein Bustier kann man anstatt über den Kopf auch über die Füße von unten nach oben anziehen – wie man es auch bei sehr festen Shapewear-Hemden macht. Genau so lässt sich dieses Teil auch wieder ausziehen. Manche Trägerinnen haben Schwierigkeiten, einen BH ohne Verschluss über den Kopf zu bekommen. Bei meinem Exemplar ist das kein Problem. Das Material ist sehr elastisch und weich.

Bustier: Marke unbekannt.

BH mit oder ohne Bügel?

Mit oder ohne Bügel, das ist hier die Frage. Ich persönlich trage seit vielen Jahren keine Bügel BHs mehr. Ich achte aber auf ein stabiles und formendes Unterbrustband. Der BH muss gut sitzen, ohne einzuengen oder Druck zu erzeugen. Die Brust darf weder eingequetscht werden, noch darf das Körbchen zu weit sein, sodass alles heraus rutscht. Du siehst, es ist gar nicht so leicht, einen passenden BH zu finden.

Richtig Maß nehmen und Kreuzgrößen beim BH

Auch die Brust verändert sich im Laufe des Lebens. So muss die Größe eines BHs von Zeit zu Zeit kontrolliert werden.

Wie messe ich meine BH-Größe?

Am besten wird mit einem angezogenen – gut sitzenden – BH abgemessen. Zunächst den Unterbrustumfang mit einem Maßband abmessen. Dabei das Maßband in gerader Haltung direkt unterhalb der Brust anlegen. Der Brustumfang wird an der stärksten Stelle der Brust gemessen.

Kreuzgrößen

Es ist wirklich verwirrend. Welche Größe ist denn nun richtig für mich?

Ich nehme einfach mal mich selbst als Beispiel.

Unterbrustumfang = 85 cm

Brustumfang = 97 cm.

Nach Adam Riese ergibt das die BH-Größe 85C. Nach der Kreuzgrößen-Tabelle kann ich auch 80D nehmen. Der Unterschied besteht darin, dass der BH in Größe 85C im Unterbrustbereich etwas weiter ist, die Körbchen etwas kleiner. Wenn ich also lieber größere Körbchen mag nehme ich 80D. Ich persönlich komme mit der Kreuzgröße besser klar.

Für weitere Informationen habe ich Dir einen Kreuzgrößen Umrechner (unbezahlter Werbelink) herausgesucht. Auf der Seite findest Du weitere gute Tipps und alles rund um den BH.

Vielleicht findest Du so  auch Deinen perfekten BH. Ansonsten würde ich immer ein Fachgeschäft mit guter Beratung aufsuchen.

Welchen BH trägst Du am liebsten?

34 Kommentare
  1. Maren von farbwunder-style sagte:

    Ich finde, es ist echt wichtig, sich mal intensiv mit seiner “richtigen” BH-Größe auseinander zu setzen oder vielleicht sogar mal professionell nachmessen zu lassen. ich habe jahrelang die falsche Größe getragen, weil ich meine Körbchengröße als zu klein einschätzte (ich dachte, ich hätte nie und nimmer ein “D”-Cup, hab ich aber. Zu Hause trag ich auch gerne Bustiers, draußen am liebsten gut sitzende T-Shirt-BH’s. Wichtig ist, dass ich mich in alle Richtungen bewegen kann, ohne dass was verrutscht. Deine gezeigten Modelle gefallen mir, würd ich auch tragen :-)
    Liebe Grüße, Maren

    • Sabine Gimm sagte:

      Es ist wirklich erstaunlich, wie viele Frauen tatsächlich einen zu kleinen BH tragen. Die Oberweite ist leider nicht genormt. Da muss man wirklich probieren.

  2. Ines sagte:

    Passende BHs zu finden, ist wirklich eine Herausforderung. Ich trage nur Kompromisse, es gibt nirgends einen, der passt, sitzt und mich nicht umbringt. Irgendwas ist immer … trotz feinster Geschäfte für BHs in großen Größen … bei Sugarshape sind mir die Träger zum Beispiel zu schmal. Ich trage nur Bügel-BHs, weil die bei mir am besten sitzen.

    Deinen Sport-BH und den Seamless würde ich alleine gar nicht aus und an bekommen.

    Wie schön, dass Du ein passendes Sortiment hast!

    • Sabine Gimm sagte:

      Sagen wir mal, es ist für mich einigermaßen perfekt. Einen 100% perfekten BH für die Frau gibt es vermutlich nicht.

      Am liebsten würde ich ohne BH auskommen oder nur ein Shape-Hemd tragen. Das funktioniert bei meiner Oberweite leider nicht. Den Seamless-BH kannst Du von unten über die Füße anziehen (und auch wieder ausziehen), wenn Du ihn nicht über den Kopf bekommst. Das funktioniert bestens. Beim Sport-BH habe ich diese Methode noch nicht probiert. Ich bekommme beide BHs auch über den Kopf an- und ausgezogen.

  3. Tina von Tinaspinkfriday sagte:

    Liebe Sabine, es ist wirklich schwierig einen guten BH zu finden. Da kann ich ein Lied singen. Wenn ich ein Modell gefunden habe das ich mag, kaufe ich es gleich mehrfach. Selbst bei gut gemessener Größe sitzen die Teile unterschiedlich.
    Deine Tipps helfen vielleicht einigen Frauen den perfekten BH zu finden.
    Liebe Grüße Tina

  4. Grit sagte:

    Guten Abend Sabine,
    ein gut sitzender BH ist für mich das A und O. Ich trage seit Jahren ein Modell einer bestimmten Firma, erhältlich in verschiedenen Farben für mich einfach perfekt. Sicherlich habe ich auch noch andere hübsche ” Exemplare” bei diesen Modellen gibt es immer ein kleines aber.
    Mit Kreuzgrößen komme ich am Allerbesten zurecht.
    Viele Grüße, Grit.

  5. sunny sagte:

    Ein sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank an dieser Stelle. Ich habe bereits vor ein paar Jahren über meine Wäschevorlieben geschrieben. Da hat sich nicht viel geändert. Deshalb kopiere ich den Link hier herein.
    Ich mag auch keine Bügel, da passt nichts zu mir bzw. zu meinem Körperbau. Vermutlich bräuchte ich einen 90er mit A Bügeln, der hinten um 10cm verkürzt wird. Bei mir sorgt die Rückenbreite für die Oberweite, nicht der Busen. Der ist eher nicht so groß.
    BG Sunny
    Link: https://www.sunnys-side-of-life.de/2016/01/henne-oder-ei.html

  6. sunny sagte:

    Wenn Deine Hüften nicht breit sind.
    Ich muss mir die Dinger auch über den Kopf bis unter die Brust ziehen. Dann habe ich da einen schmalen BH zwurl, der erstmal aufgewickelt, an die richtige Stelle gedreht und dann wieder nach oben verfrachtet werden muss. Habe ich auch, trage ich nicht so gern. Ich mag die normalen BeeDees am liebsten.
    BG Sunny

  7. Andrea sagte:

    Ich greife oft nach den gleichen Marken, weil ich einige gefunden habe, die besonders gut sitzen. Vorgestern habe ich etwas von einer neuen Marke gekauft und bin gespannt auf den Alltagstest.
    Zum Glück finde ich meist gut sitzende BHs, die mich auch nicht einengen oder unbequem sind. So habe ich auch nie das Bedürfnis, ohne BH zu sein. Aber ich kenne doch einige Frauen, die sich recht schwer tunen, etwas passendes zu finden, dass dann auch noch schön und bezahlbar ist.
    In Berlin habe ich eine Firma probiert, die ihre eigenen Größen hat. Die Modelle waren ok aber der Preis zu hoch. Hätten sie besser gepasst als die üblichen Marken, hätte ich vielleicht so viel Geld investiert. Aber dafür hätten sie absolut perfekt sein müssen. Waren sie aber nicht.
    Für mich ist übrigens nicht nur der Tragekomfort sondern auch der Komfort beim Anziehen entscheidend. Gerade Sport-BHS sind da bisweilen unmöglich und ich würde mir beim Anziehen ggf. den Hals brechen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Sabine Gimm sagte:

      Nur ok würde mir nicht reichen, wenn der Preis zu hoch dafür ist. Manche Sport-BHs bekomme ich auch nicht angezogen. Die lasse ich dann lieber im Laden :)

  8. Nadine sagte:

    Liebe Sabine,
    vielen Dank für den tollen und sehr informativen Beitrag! Meine Situation ist ja bekannterweise eine etwas Spezielle, was mich aber nicht daran hindert, mit verschiedenen BH´s zu experimentieren. Mein Lieblingsteil ist zur Zeit ein hautfarbener Schalen-BH, den ich gerne mit einem nude Shape-Unterkleid (ohne BH-Teil) kombiniere. Ich finde, dass das eine recht schöne Silhouette macht. Natürlich trage ich auch gerne weiße oder schwarze Spitzen-BH´s, wenn es zum Darüber passt.
    Um zur richtigen Oberweite zu kommen, bin ich ja “systembedingt” auf eine Einlage angewiesen. Damit ich meinen ohnehin schon etwas kräftigeren Oberkörper nicht zu sehr zu betone, beschränke ich mich auf einen B-Cup, sodass meine BH-Größe 85B ist.

    Sehr interessant ist der maß-gefertigte SugerShape BH und der Seamless BH zum Lümmeln auf dem Sofa. Auch wenn ich grundsätzlich gerne BH´s trage, klingt das sehr bequem und gemütlich :-)

    Liebe Grüße, Nadine

    • Sabine Gimm sagte:

      Du machst das genau richtig liebe Nadine. Ich denke auch, dass zu viel oben herum bei Dir nicht gut wäre. Zumindest sitzen Deine Kleider immer sehr gut.

  9. Claudia sagte:

    Toller Beitrag!
    Ich suche seit Jahren immer wieder einen guten BH. Irgendwie finde ich meine Größe nicht so richtig. Ich kann nicht in normale Kaufhaus-BHs kaufen, zum Glück gibt es gutes Fachgeschäft, zwar etwas teuer, aber es lohnt sich.
    Wichtig sind für mich BHs mit breitem Träger, die nicht in die Schultern schneiden, die eine super Passform haben, die ohne Bügel sind und die schön aussehen. Alles zusammen – eine echte Herausforderung!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Sabine Gimm sagte:

      BHs mit breitem Träger trage ich in der Regel nur im Winter, oder wenn die Träger nicht aus dem Shirt blitzen. Bei dickeren Pullis fällt das ja nicht so auf. Du hast recht. Es ist wirklich schwierig. Lieber ein bisschen mehr ausgeben.

  10. Sabiene sagte:

    Das ist ja ein netter Zufall, dass wir beide über ein ähnliches Thema bloggen!
    Bügel-BH’s mag ich auch nicht. Manchmal bohren sich die Bügel durch die Naht oder gehen beim Waschen komplett raus. Und garantiert habe in diesem Fall kein Wäschesäckchen verwendet …
    LG
    Sabiene

    • Sabine Gimm sagte:

      Ja, was für ein Zufall! Hatte ich auch gedacht, als ich Deinen Beitrag gelesen habe. Ein Bügel-BH kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus :)

  11. Rena sagte:

    Liebe Sabine, offenbar gibt es viele Frauen, die alles andere als einen BH in der richtigen Größe tragen. Daher finde ich Deinen Beitrag sehr hilfreich. Ich selber bin immer froh, wenn ich einen BH in einer perfekten Größe finde und kaufe den dann gleich am liebsten mehrfach und in verschiedenen Farben :)
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  12. Ari Sunshine sagte:

    Das ist ein toller und interessanter Beitrag. Ich habe mich vor Jahren in einem Fachgeschäft beraten lassen und mit Erstaunen festgestellt, dass ich über Jahre eine viel zu kleine Größe trug. Seit Jahren sitzen bei mir BH´s von der Marke Chantelle am besten. Sie sind zwar recht hochpreisig, aber von der Qualität bin ich einfach sehr begeistert. Sie sitzen perfekt und haben eine lange Lebensdauer. Dafür zahle ich dann gerne einen höheren Betrag.
    LG
    Ari

  13. Heidi-Trollspecht sagte:

    Das ist auch wieder so ein interessantes Thema. Und gut zu lesen, dass nicht nur ich Probleme mit der BH-Wahl habe ;-)
    Danke immer für deine Tipps und Infos.

    Lieber Gruß zum Wochenende von Heidi-Trollspecht

  14. Alice sagte:

    ein tolles Thema. Ich habe festgestellt, daß die Normmaße nicht bei jeder Marke gleich sind. Selbst wenn Du die Größe kennst musst Du probieren Glücklicherweise habe ich meine Marke gefunden.
    LG
    Alice

    • Sabine Gimm sagte:

      Die Maße sind keinesfalls genormt. Jede Firma hat ihre eigenen Schnitte. Da muss tatsächlich probiert werden. Schön, dass Du Deine Marke gefunden hast.

Kommentare sind deaktiviert.