Ein Hoodie für den Sommer

Ein Hoodie für den [nordischen] Sommer

Während der Rest der Republik bereits schwitzt herrschen bei uns im Norden noch eher kühle Temperaturen. Wir hatten gestern gerade mal um die 20 Grad bei frischem Wind. Die nächste Hitzewelle kommt zwar. Dennoch sind diese Tage hier meist gezählt.

Und deshalb habe ich mir einen Hoodie für den Sommer genäht.

Ein Hoodie für den Sommer

Meine Liebe für diese Kapuzen-Shirts entdeckte ich erst kürzlich. Meistens bekommt man sie mit einer Kordel an der Kapuze. Das stört mich ziemlich. Und wenn man die Kordel entfernt hat man Löcher in der Kapuze. In dieser Hinsicht bin ich wirklich froh, dass ich einigermaßen gut nähen kann. Die Kordel lasse ich weg.

Ohne eine Overlock Nähmaschine geht gar nichts

Ein Hoodie für den Sommer

Meine Nähmaschine ist Gold wert. Aber ohne meine Overlock Nähmaschine wäre ich aufgeschmissen. Dieser Sommer-Hoodie wurde komplett mit der Overlock genäht. Gerade dehnbarer Jersey lässt sich mit einer normalen Nähmaschine nicht so gut vernähen. Ein weiterer Vorteil der Overlock ist, dass die Nähte nicht nur versäumt, sondern an der Kante abgeschnitten werden. So franst nichts aus.

Kurze Ärmel für den Sommer

Ein Hoodie für den Sommer

Im Sommer trage ich Shirts natürlich kurzärmlig. Die Variante mit Kapuze bekommt man in den Geschäften eher selten. Für meinen Hoodie habe ich einen Baumwolljersey genommen. Der Schnitt ist nicht zu eng. So kommt auch bei höheren Temperaturen Luft an den Körper.

Der Schutz für den Hals ist bei uns quasi ein Muss. Ich weiß nicht, ob es am Alter liegt. Vor allem am Hals bin ich sehr empfindlich. Die Kapuze vom Hoodie ist aber nicht so eng, dass sie einschnürt.

Ausnahmezustand beendet

Ein Hoodie für den Sommer

Die Badsanierung ist endlich abgeschlossen. Im letzten Beitrag hatte ich es kurz erwähnt. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich sehr, sehr froh bin. Etwas über eine Woche ohne Warmwasser ist doch recht nervig. Du siehst mich hier frisch gebadet und frisch frisiert :)

Es fehlt nur noch eine kleine Kommode, die hoffentlich heute geliefert wird. Das neue Bad werde ich Dir sicherlich noch vorstellen.

Die letzte Urlaubswoche ist für die Erholung vorgesehen. Und ich hoffe, dass ich dann wieder etwas präsenter im Netz sein kann.

42 Kommentare
  1. Ines sagte:

    Eine Woche ohne Warmwasser? Können wir uns schon mal daran gewöhnen … (wir heizen mit Gas …). Gruselig. Hast Du bei den Nachbarn geduscht?

    Ich bekomme heute und morgen einen neuen Bodenbelag in meinem Büro bei uns im Haus. Der alte Teppich ist nach 19 Jahren durch. Bin sehr gespannt, wie viel Dreck das macht, denn das Zimmer ist oben … raus dürfte er gut gehen, aber der Boden muss ausgeglichen werden. Hoffentlich staubt das nicht so, falls was geschliffen werden muss … Nach einer Badsanierung hatten wir den Staub noch ein Jahr später hauchfein in einer Vitrine im Wohnzimmer. Da kann man dreimal wischen und immer noch scheint was in der Luft zu sein. Ich kann mir den Dreck bei Euch also gut vorstellen und dass Ihr froh sein, dass es geschafft ist.

    Deinen Hoodie finde ich super aus genau Deinen Beweggründen. Und das Muster ist auch schön. Mit den Kordeln geht mir das wie Dir. Kapuze? Immer gerne. Kordeln drin? Stört.

    Einen schöne Urlaubswoche wünsche ich Euch! Kommt gut durch die drei heißen Tage in dieser Woche!

    Sonnige Grüße
    Ines

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen lieben Dank 🤗 Wir konnten bei Freunden duschen. Ansonsten wie früher. Wasser mit dem Wasserkocher erhitzen und mit kaltem Wasser mischen. Unser Warmwasser kommt aus dem Durchlauferhitzer, läuft also nicht über die Gasheizung. Dir alles Gute für die Fußbodenverlegung.

      Antworten
  2. Nicole sagte:

    Hier hatten wir mal ein Kind, das immer Kordeln wollte, als sie an Kinderpullis verboten waren. Das Kind haben wir immer noch und Kordel ist altersgemäß erlaubt 😂

    Klasse geworden, dein Hoodie, du kannst es halt. Meine Ovi mag ich auch, aber wir kämpfen auch häufiger. Ich übe immer noch.

    Als wir damals eine neue Heizung bekamen, bin ich mit den Kindern verreist, mein Mann hat im
    Schwimmbad geduscht.
    Schön, dass du es überstanden hast.
    Ich hoffe, du kannst den Hoodie häufig tragen; aber Sommer ist auch fein.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
  3. Tiger sagte:

    Toll genäht und steht Dir prima!! Ich bin auch seit Jahren empfindlich am Hals. Habe meist

    😉optional
    einen Schal🧣

    dabei.
    😁

    Glückwunsch auch zum Bad!

    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    Antworten
  4. Reni E. sagte:

    Da ist dir ja mal wieder ein tolles Stück gelungen. Steht dir prima! Ich bin auch sehr empfindlich am Hals und den Ohren und liebe daher Hoodies. Egal, ob mit kurzen oder langen Ärmeln…
    Bin gespannt auf dein fertiges Bad!
    LG Reni

    Antworten
  5. Claudia sagte:

    Hallo Sabine,

    was für eine tolle Idee, ein Kurzarmhoodie. :-) Du solltest damit in Serie gehen. Das ist echt ein cooles Teil.
    Habe ich noch nie gesehen.
    Ich mag Hoodie-Jacken gern, Sweatshirts weniger. Immer das Teil über den Kopf zu ziehen, ist mir zu mühsam, da habe ich lieber einen Reißverschluß.
    Letztens habe ich ein schönes gesehen. Surfteam stand drauf. Gefiel mir.
    Dein Hoodie ist wirklich witzig, da wirst du sicher drauf angesprochen.

    Eine Schulkameradin hat vor ein paar Wochen in der Nähe von Kiel Urlaub gemacht und war ganz begeistert von den gut ausgebauten Radwegen, und dem Schöneberger Strand (?).

    So lange kein warmes Wasser, ohje. Mein Mann duscht seit jeher kalt. Er ist also bestens gerüstet für Gasrationierung. Ich würde in s Schwimmbad duschen gehen zur Not.

    Viele Grüße
    Claudia

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen Dank für Deinen Kommentar liebe Claudia. Ein Reißverschluss für ein Sweatshirt ist natürlich praktisch. Der Ausschnitt ist aber weit genug, dass er gut über den Kopf passt.

      Wir hätten übrigens auch die Möglichkeit, im Fitnessstudio zu duschen 🚿🚿🚿

      Det Schönberger Strand ist ein wenig außerhalb von Kiel am Ostufer. Dort ist es wirklich sehr schön.

      Antworten
  6. Christa+Jäger sagte:

    Der ist echt schick und steht dir ganz ausgezeichnet. Gepunktet, gestreift, das ist was für dich und passt
    perfekt in den Norden. Super genäht und mit der Kapuze bist du bestens gegen Wind gerüstet. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    Antworten
  7. Tina von Tinaspinkfriday sagte:

    Das sieht toll aus Sabine. Immer ein Vorteil, wenn man das so umsetzen kann wie man es will. Die Löcher von ehemaligen Kordeln finde ich auch doof. Für mich hier zu warm, wenn kurze Ärmel möglich sind. Heute 34 Grad und Morgen 38 Grad 😬 und ich muss auch nachmittag bis abends nochmal zur Arbeit, eine Kollegin ist krank. Puhhh
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  8. Claudia sagte:

    Ich komme aus dem Staunen nicht heraus. Dein Hoodie ist wunderschön geworden und sieht wirklich sehr gemütlich aus!
    Wie schön, dass du dich an deiner eigenen Näharbeit erfreuen kannst! :)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
  9. Grit sagte:

    Guten Abend liebe Sabine,
    ein tolles Teil ist Dir von der Nähmaschine gehüpft. :) Farbe, Muster, Schnitt einfach klasse. Ja, Badsanierung ist gruselig aber wenn alles fertig und blitzeblank ist, ist der viele Dreck schnell vergessen. Viel Freude in Deiner neuen Wohlfühloase!
    Viele liebe Grüße , Grit.

    Antworten
  10. Fran sagte:

    Badsanierungen sind eine Strafe… ich war sooo froh, dass wir ein zweites Bad haben. Denn ansonsten hätte ich monatelang keine Dusche gehabt.
    Der Hoodie ist klasse geworden. Ich habe zwar keine Ahnung, was eine Overlock-Maschine kann, aber sie hat ihren Job sehr gut gemacht!
    Liebe Grüße
    Fran

    Antworten
  11. Ari Sunshine sagte:

    Der Hoodie ist toll geworden liebe Sabine ♥. Er steht Dir vor allem richtig gut und ist für unseren Sommer hier im Norden perfekt. Nur zur Zeit ist es hier zur Abwechslung mal recht heiß ;-). Ich freue mich, dass Eure Badsanierung abgeschlossen ist. So etwas ist ja doch immer mit sehr viel Vor- und vor allem Nacharbeit verbunden.
    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch.
    LG
    Ari

    Antworten
  12. Martina sagte:

    Liebe Sabine,
    gratuliere zur Badsanierung! Das ist immer wieder erfreulich, wenn man im neuen Bad alles genießen und frisch hat :-).
    Gratuliere zu Deiner Nähfähigkeit – ganz großartig ist Dein Hoodie geworden. Und die Polka Dots gefallen mir ausgesprochen gut. Wo hast Du Nähen gelernt? Kann man das noch mit Ü50 erlernen? Wahrscheinlich sollte ich es lassen, da ich nicht so geduldig bin.

    Liebe Grüße
    Martina

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen Dank liebe Martina. Ich habe einmal einen Nähkurs gemacht, als ich meine erste Nähmaschine gekauft habe. Ansonsten schaue ich Videos auf Youtube, wenn ich Hilfe brauche.

      Antworten
  13. Maren von farbwunder sagte:

    Das sieht superfesch aus. Ich mag dieses ungewöhnliche Kapuzenshirt sehr gerne an dir! Und das mit der Overlockmaschine ist wohl die Lösung, ich hab mal dehnbaren Stoff mit der normalen Maschine genäht, Katastrophe! Liegt also vielleicht doch nicht immer an mir :-DDD.
    Bin gespannt auf euer neues Bad, sowas interessiert mich ja (auch) immer. Ich kenn das, hatte vor Jahren ne Badsanierung, musste 1 Woche „evakuiert“ werden… :-DDD Gab nicht nur kein Warmwasser, sondern Staub, Dreck und keine Toilette – und das geht nun mal nicht :-D
    Liebe Grüße, Maren

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen Dank liebe Maren. Es liegt tatsächlich an der Overlock. Inzwischen gibt es aber auch dehnbaren Garn für Jersey. Funktioniert zwar, aber die Overlock macht bessere Nähte.

      Antworten
  14. Christine sagte:

    So eine Woche ohne Warmwasser ist schon echt nervig! Und dazu kommen ja noch die Handwerker, der Lärm, der Dreck… kein Wunder, dass du froh bist, dass die Sanierung abgeschlossen ist!
    Und? Ist die Hitzewelle dann noch bei euch angekommen?

    Antworten
  15. Heidi-Trollspecht sagte:

    Dein Hoodie ist sehr schön. Toll genäht 🙂👍
    Und eure Badsanierung gefällt mir auch sehr gut. Jetzt habt ihr euch aber eine gemütliche Pause verdient 😀.
    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    Antworten
  16. HappyFace313 sagte:

    :-) Liebe Sabine,
    du bist eine echte Nähmaschinen-Künstlerin! ich würde den Pulli auch tragen, allerdings ohne Hoodie. Mir gefällt dieser weite „Kragen“ sehr gut, wie auf dem 1. Foto zu sehen.
    Hier hat es sich heute etwas abgekühlt. Schwül ist es trotzdem.
    Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    P.S.: Ich wollte noch etwas zu Deinem traumhaft schönen neuen Badezimmer schreiben, aber die Kommentar-Funktion ist deaktiviert…? Dass da sehr viel Arbeit drin steckt, sieht man. Hat sich gelohnt. Euer neues Bad ist toll geworden! Mit Fenster ist es doppelt schön! – LG c

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen Dank liebe Claudia. Ich habe mir noch ein Schnittmuster für ein Raglan-Short ohne Kapuze bestellt. Und ja, die Kommentarfunktion zum anderen Post ist deaktiviert, da ich darin einige Spams erhalten hatte. Danke Dir auch dafür :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert