lila

Lila ist immer eine gute Wahl

lila

[enthält unbezahlte Werbung]

Bevor es richtig ungemütlich wird möchte ich Dir ein letztes Sommeroutfit in Lila zeigen. Die Farbe hat mich schon im letzten Jahr gepackt. Am liebsten trage ich Lila zusammen mit Schwarz. Dabei spielt es für mich keine Rolle, ob es Sommer oder Winter ist. Dunkle Farben mag ich das ganze Jahr.

Das Shirt von Esprit ist schon ziemlich alt. Damals kamen die ersten Glitzersteine auf die T-Shirts. Die Hose von Alfredo Pauly kennst Du bereits vom Beitrag aus dem September 2020. Im Sommer trage ich gern Sandalen dazu.

lila

Weil mir die Hose aus Verlourslederimitat so gut gefällt wurde davon bereits eine zweite angeschafft – wie kann es anders sein – in Schwarz.

Und weil ich das Material so mag, gab es eine passende Jacke von Pfeffinger gleich dazu. Im Winter ist sie indoor tragbar. Ansonsten hab ich in diesem Jahr nicht viel geshoppt. Ich bin noch auf der Suche nach einem Anzug in Pink. Sunny hat hier ein tolles Ensemble vorgestellt. Etwas dunkler darf das Pink sein und etwas schmaler die Hose. Mal schauen, ob ich noch fündig werde.

lila

Der nächste Herbst kommt bestimmt. Es dauert nicht mehr lange, dann werden die Boots wieder ausgepackt.

Kennzeichnung von Werbung wegen Markennennung bleibt

lila

Lila hin oder her. Die Urteile des BHG über die Kennzeichnungspflicht von Werbung wurden ja mit Spannung erwartet. Laut Kanzlei Dr. Thomas Schwenke wird sich insgesamt für Influencer nicht viel ändern, jedenfalls nicht für die große Masse. Werbung wegen Markennennung wird wohl weiterhin nicht verschwinden. Mir wäre das Ganze auch zu schwammig. Ich bin eine Bloggerin mit relativ wenig Reichweite. Die Gefahr einer Abmahnung wäre mir zu groß. Also bleibt hier alles beim Alten.

24 Kommentare
  1. Fran sagte:

    Ich tendiere im Sommer eher zu hellen Farben – auch wenn der Sommer nicht wirklich ein Sommer war. Aber schwarze Hosen sind immer eine gute Idee und Velours mag ich als Material für Hosen total gern!
    Liebe Grüße
    Fran

    Antworten
  2. Tina+von+Tinaspinkfriday sagte:

    Ja Lila geht immer. Wobei es für mich immer im Herbst Winter damit los geht. Einfach weil mir meine Lila Sachen im Sommer zu warm sind. Wenn mit etwas gut gefällt kaufe ich gern auch nochmal in einer anderen Farbe. Kürzlich mit einem Strickcardigan passiert. Den habe ich jetzt in Braun und in Schwarz.
    Dein Look ist toll, passt echt wie angegossen!
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  3. Nicole sagte:

    Liebe Sabine,
    Spätes Sommer- oder frühes Herbstoutfit, egal. Es steht dir sehr gut. Ich habe auch eine kleine Leidenschaft für Lila. Trage es aber gerade nicht.
    Auf jeden Fall gelungen. Ich wünsche uns einen milden Herbst.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
  4. Wonderful Fifty sagte:

    Liebe Sabine, wir haben zurzeit nochmals so richtiges Sommerwetter und ich strahle mit der Sonne um die Wetter – gestern 28 Grad und auch in der Nacht wurde die 20-Grad.Marke nur knapp unterschritten, aber es ist nicht zu verleugnen, dass der Herbst vor der Tür steht. Dein Outfit in dieser Farbzusammenstellung passt für mich ganz wunderbar in diese Zwischenzeit, geht aber natürlich auch im Sommer. Ich denke, es kommt eben auf die Kombination an und worin man sich selbst wohlfühlt – so habe ich auch eine schwarze Hose, die ich sowohl gern im Sommer mit ärmellosen Blusen als auch im Winter mit dicken Pullovern trage.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe Gesa

    Antworten
  5. sunny sagte:

    Aber unbedingt. Lila und Schwarz passen super zusammen. Steht Dir hervorragend. Ich trage das auch sehr gern.
    Die “Velourlederjacke” mit den Ösen gefällt mir sehr gut. Vor allem die Länge ist toll.
    Vielen Dank fürs verlinken. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald Deinen Wunsch-Suit findest.
    BG Sunny

    Antworten
  6. Ari Sunshine sagte:

    Das ist ein toller Look liebe Sabine. Lila steht Dir sehr gut. Auch Deine Jacke finde ich klasse.
    Von dem Urteil über die Kennzeichnungspflicht hätte ich mir doch mehr Klarheit erhofft. Wie Du es treffend sagst, es ist schwammig. Ich behalte meine Kennzeichnung deshalb auch lieber bei.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    LG
    Ari

    Antworten
  7. Maren von farbwunder sagte:

    Die Jacke mit den Ösen ist wirklich super, die Länge ist toll, und man kann sie sogar ein wenig “rockig” stylen, vielleicht mit derben Boots in Schwarz. Diese dunklen Farben passen gut zum Herbst, auch das Lila. Im Sommer trage ich eher hell und leuchtend, aber ich mag eh alle Farben. Noch ist der Herbst hier nicht so richtig angekommen, da wär so eine Jacke fast noch zu warm (außer in der Früh).
    Liebe Grüße Maren

    Antworten
  8. Claudia sagte:

    Jaaa, ganz langsam wird uns klar, der Herbst ist schon wieder da.
    Lila und Schwarz trage ich auch das ganze Jahr über, sie sind zeitlose Farben und lassen sich mit vielen anderen Farben kombinieren. Die Jacke mit den Ösen und das Shirt sind ja super schön und passt perfekt zur Hose, mir gefällt der Look sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
  9. Christa+Jäger sagte:

    Auch wenn es das letzte Sommer-Outfit ist, liebe Sabine, so kannst du es wunderbar noch im Herbst tragen
    und mit anderen Sachen herbstlich aufpeppen.
    Die Jacke dazu ist eine wunderbare Ergänzung für kühleres Wetter.
    Das Lila steht dir, wobei dir aber auch die pinkfarbenen Sachen aus den letzten posts stehen.:-)

    In punkte Kennzeichnung von Produkten würde ich es auch weiterhin so handhaben. Eine Zeile dazu zu vermerken über “nicht bezahlte Werbung” tut nicht weh und man ist auf der sicheren Seite.

    Liebe Grüße
    Christa

    Antworten
  10. Martina sagte:

    Hallo Sabine,
    ein schicker Look, bei dem mir vor allem die Jacke gut gefällt.
    Das mit der Kennzeichnung von Werbung ist ja so eine Sache. Dann müssten ja alle Sportler, u.a. Fußballer, auf ihrer Stirn WERBUNG stehen haben, bei den ganzen Aufklebern, die sie ständig an ihrer Kleidung tragen… – oder?
    Wenn ich Sachen selbst kaufe, finde ich es doch etwas “befremdlich” von Werbung zu sprechen. Schließlich ist es mein Geld. Ich lasse deshalb die Nennung von Firmen häufig weg, wenn ich selbst alles bezahlt habe.
    Sonnige Grüße in den hohen Norden aus München
    Martina

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.