Pullover mit Strickbündchen

Pullover mit Strickbündchen aufgehübscht

Pullover mit Strickbündchen

Warme Pullover liebe ich in der kalten Jahreszeit über alles. Für mich gibt es nichts Schlimmeres als zu frieren. Und ich friere ziemlich schnell. Mein blauer Pullover mit den weißen Punkten blieb allerdings öfter im Schrank als es nötig wäre. Aus einem ganz bestimmten Grund:

Der Ausschnitt war zu tief, die Ärmel zu lang. Es blitzte am Hals ständig der BH und das Unterhemd heraus. Trennen mochte ich mich von diesem Pullover trotz alledem nicht. Also überlegte ich mir, wie ich ihn so ändern kann, dass er wieder gern getragen wird.

Strickbündchen sind die Lösung für langweilige Pullover

Pullover mit Strickbündchen

In den Geschäften bekommt man zurzeit viele Pullover und Jacken, die mit Strickbündchen aufgehübscht sind. Das war DIE Lösung. Ich bestellte mir fertige Strickbündchen als Meterware. Blau-Weiß gestreift fand ich am passendsten dazu. Angenäht wurde ein doppelt gelegtes Bündchen am Halsausschnitt und jeweils ein einfaches Bündchen an den Ärmeln. Dafür benutzte ich die Overlock Nähmaschine. Sie schneidet überschüssigen Stoff ab, verkettelt die Naht und näht das Bündchen gleichzeitig an.

Pullover mit Strickbündchen

Mit wenig Auffand wurde so ein sehr modernes Kleidungsstück geschaffen. Jetzt kann ich getrost Unterwäsche darunter tragen, ohne dass man sie sieht. Ich denke, das ist mir gut gelungen. Meine alte Jeans hab ich auch gleich wieder ausgebuddelt. Beides ist ein wenig oversized. Mit den Schuhen bleibe ich im Farbton. Blaue Stiefeletten dazu. Fertig ist der lässige Look.

Pullover mit Strickbündchen

Mit Strickbündchen kann man viel machen. Es gibt nicht nur fertige Bündchen zu kaufen, sondern auch Meterware, die breiter ist. Damit werden nicht nur Pullover aufgehübscht. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich während meiner ersten Schwangerschaft Hosen mit breiten Strickbündchen versehen habe. Die Hosen konnte ich gut bis zum Ende der Schwangerschaft anziehen.

Mir gefällt der Pullover mit den Strickbündchen, Dir auch?

28 Kommentare
  1. Nicole sagte:

    Eine sehr gute Idee, liebe Sabine.
    Der Pullover ist quasi neu und darf bleiben. Dazu die praktischen Aspekte..

    Ich wünsche dir einen schönen ersten Advent
    Liebe Grüße, Nicole

    Antworten
  2. Grit sagte:

    Klasse Idee, der Pullover wirkt, als wäre er nie anders entworfen worden. Lässiges Outfit.
    Einen schönen 1. Advent wünscht Dir, liebe Sabine, Grit.

    Antworten
  3. Nadine sagte:

    Was für eine tolle Idee, den entzückenden Pullover doch noch zu retten, liebe Sabine! Ich kann Dir gut nachfühlen, dass Du den Pulli nicht gerne getragen, wenn dauernd der BH oder das Unterhemdchen hervorblitzt und die Ärmel zu lang sind. Mit den neuen Bündchen sieht er jetzt noch hübscher aus und Du hast einen echten Hingucker, den Du sicher wieder öfter tragen wirst.

    Hab noch einen schönen ersten Adventsonntag!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    Antworten
  4. Maren von farbwunder sagte:

    Sieht mega aus! Eine wirklich coole Idee, den Pulli mit den passenden Strickbündchen zu verschönern! Das sieht aus, als gehört das so. Du bist aber auch wirklich begabt! Toll auch die Jeans dazu – alles kommt wieder!
    Liebe Grüße Maren

    Antworten
  5. Christa+Jäger sagte:

    Liebe Sabine,

    das war eine gute Idee, die Ärmel und den Halsausschnitt mit einem Bündchen zu versehen.
    Sieht prima aus, du frierst nicht mehr an den Handgelenken und am Hals kannst du ja noch mit
    einem Schal zusätzlich etwas gegen Kälte tun. :-)

    Liebe Grüße und dir einen schönen 1. Adventsausklang :-)
    Christa

    Antworten
  6. Wonderful Fifty sagte:

    Liebe Sabine, als ich die Überschrift gelesen und das erste Bild gesehen habe, war für mich nicht gleich ersichtlich, was du meinst. Die Strickbündchen haben für mich zum Pullover gehört und mir wäre gar nicht aufgefallen, dass diese nachträglich von dir ergänzt worden sind. Von solchen Strickbündchen habe ich bisher noch nie gehört oder auch nicht bewusst gesehen. Auf jeden eine geniale Idee – sieht toll aus und ist praktisch. Es freut mich, dass du dadurch deinen Pullover wieder gerne beim dem winterlichen Wetter aus dem Schrank holst.
    Hab eine wunderbaren 1. Adventsonntag und alles Liebe Gesa

    Antworten
  7. Sunny sagte:

    Lässiges Outfit ist genau die richtige Beschreibung. Obwohl ich mir bei Royalblau zur Jeans persönlich immer schwer tue.
    Das hast Du definitiv super hinbekommen, Sabine.
    BG Sunny

    Antworten
  8. Martina sagte:

    Liebe Sabine,
    was für eine geniale Idee. Ich selbst kann so etwas leider gar nicht, da müsste ich zur Schneiderin gehen. Die Idee mit den Streifen hast Du super gelöst. Und siehe da, ein neuer Pulli ist geboren :-) – Nachhaltigkeit hoch 3.
    Liebe Grüße
    Martina

    Antworten
  9. Heidi-Trollspecht sagte:

    danke für die Info 😀. Ich wusste gar nicht dass es fertige Strickbündchen zu kaufen gibt. Ich bin zwar kein so Nähtalent, aber wer weiß, vielleicht probiere ich sowas mal aus. Die Idee ist wirklich super.
    Und der Pulli gefällt mir auch – steht dir sehr gut 👍

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    Antworten
  10. Ari Sunshine sagte:

    Die Idee mit den Strickbündchen finde ich genial! Das sieht richtig toll aus liebe Sabine. Mich nervt es auch, wenn die Träger darunter zu sehen sind. Und eine Frostbeule bin ich ebenfalls. Wer mag schon gerne frieren?
    Liebe Sabine, ich wünsche Dir einen schönen Samstag.
    LG
    Ari

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.