Urlaub im Garten

Urlaub in Corona-Zeiten – chillen im Garten

[Werbung wegen Erkennung von Marken]

3 Wochen Urlaub liegen hinter mir. Urlaub, der dringend nötig war. Doch wie gestaltet man den Urlaub in Corona-Zeiten, wenn man nicht verreisen kann? Chillen im Garten.

Urlaub für die Füße – endlich Sandalen!

Auch die Füße brauchen einmal Urlaub von dicken Socken und Schuhen. Insofern bin ich froh, dass wir zumindest ein paar wärmere Tage hatten. Im Garten auf der geschützten Terrasse geht es schon barfuß in Sandalen. Ansonsten ist es mir dafür noch zu kühl.

Nie wieder unbequeme Schuhe! Das hatte ich mir vor einigen Jahren bereits vorgenommen. Meine neuen Sandalen sind aus schlichtem Leder und haben ein sehr komfortables Fußbett. So mag ich es am liebsten.

Urlaub im Garten – auch an die Insekten denken

Urlaub im Garten

Ob Insekten Urlaub brauchen? Das wohl eher nicht. Insekten brauchen besonders insektenfreundliche Pflanzen. Die meisten Gärten sind heute zugepflastert oder haben kaum Pflanzen, von denen sie sich ernähren können. Auf dem Rasen darf kein Unkraut wachsen. Viele Pflanzen werden mit Insektiziden besprüht, damit sich keine Raupen oder gar Schnecken über sie hermachen. Kein Wunder, wenn dadurch viele Arten aussterben. Keine Bienen – kein Honig. Keine Insekten – keine Vögel. Und was dann?

Dabei ist es gar nicht so schwierig, hier Abhilfe zu schaffen. Weniger Beton. Nicht nur Rasenflächen, sondern auch Rabatten mit Blühpflanzen, die von Insekten bevorzugt werden. Und der Löwenzahn darf auch bleiben. Und die Gänseblümchen.

Urlaub im Garten Urlaub im Garten

Urlaub für die Seele

Viel konnte ich nicht machen im Urlaub. Es war ursprünglich eine Reise nach Polen geplant. Coronabedingt fiel die Reise ins Wasser. So schlimm war das aber gar nicht. Statt der Urlaubsreise wurde der Garten auf Vordermann gebracht. Der alte Pavillon hatte mittlerweile das Zeitliche gesegnet. So musste ein neuer her. Die Gartenhütte hatte bereits im letzten Jahr einen neuen Anstrich erhalten.

Ansonsten habe ich viel geschlafen. Mit dem Rad war ich einige Male unterwegs und walken.

Der Urlaub war diesmal gut, um die Seele baumeln zu lassen. Am Montag heißt es wieder früh aufstehen und auf ins Homeoffice. Denn an einen normalen Betrieb im Büro ist immer noch nicht zu denken. Der nächste Urlaub kommt bestimmt. Verreisen dürfen wir ja nun wieder. Ob ich das in diesem Jahr noch will ist eine andere Sache. Es muss auch unser Kater versorgt und in einem Katzenhotel untergebracht werden. Vermutlich werde ich erst im nächsten Jahr wieder verreisen.

Hattest Du schon Urlaub in diesem Jahr? Ist Reisen in Corona-Zeiten für Dich eine Option?

Urlaub im Garten

46 Kommentare
  1. Nova sagte:

    Oh ja, der Garten braucht solche Pflanzen und ich persönlich mag es eh viel lieber wenn auch natürlich etwas wachsen darf wo es möchte. Da braucht nicht immer rausgerissen werden, und schon gar nicht alles zugepflastert. Ich mag das überhaupt nicht, finde es sogar grässlich. Kenne in D. allerdings auch genug Menschen die niemals eine Blumenwiese zulassen würden. Lieber die Pflanzen wie kleine Soldaten aufgereiht, fehlt immer nur noch das sie salutieren ;-)

    Schön wenn du dich auch zu Hause wohlfühlst und auch so können drei Wochen schnell vorüber gehen.

    Insofern brauche ich auch keinen Urlaub, wäre allerdings im Mai in D gewesen, und mal schauen wann ich dann meine Mutti besuchen kann. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

    Dir wünsche ich jedenfalls noch ein schönes Wochenende und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    Antworten
  2. Ines sagte:

    Dazu spart Urlaub zu Hause ungemein :). Schön, dass Ihr die Zeit zu Hause genießen konntet. Bei dem schönen Wetter kann man sich es leicht nett machen. Und von der Verschönerung des Garten habt Ihr auch in den nächsten Jahren noch etwas.

    Ich würde aktuell keinen Urlaub buchen.

    Einen guten Start am Montag wünscht Dir
    Ines

    Antworten
  3. Grit sagte:

    Hallo Sabine,
    “Sterile Gärten” mag ich überhaupt nicht, sie versprühen für mich keinen Charme.
    Unser Flieder ist bereits verblüht, vorige Woche gab es zu unserem bereits vorhandenen lila Flieder noch ein weißes Fliederbäumchen hinzu. Bei uns im Garten summt und brummt es überall. Urlaubsmäßig ist bei uns ja Ostsee/ Kühlungsborn geplant und da wir erst Mitte Juli verreisen, haben wir noch ein wenig Spielraum. Wir warten ab, vielleicht klappt es ja, die Restzahlung ist erst Mitte Juni fällig. Ein schönes Wochenende und viele Grüße! Grit

    Antworten
  4. Tina von Tinaspinkfriday sagte:

    Liebe Sabine, das freut mich dass Du Zuhause einen schönen Urlaub und Erholung hattest. Ich bin auch froh um unseren Garten und den Jahresurlaub hatten wir ja schon. Im Herbst wäre ich evtl. nochmal paar Tage weggefahren. Ich liebe Zeeland und Rom war auch toll letztes Jahr. Aber wir werden wohl Zuhause bleiben, mal sehen. Vielleicht auch einfach mal einen Tagesausflug. Denn ich war sei wir Anfang März zurückgekommen sind wirklich überhaupt nirgendwo. Mal essen gehen wäre auch schön.
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  5. Tiger sagte:

    Man sieht ja oft Gärten, die leider eher wie Steinwüsten anmuten und nichts bienenfreundliches haben usw., schrecklich, finde ich auch! Mit dem “salutieren” was Nova schreibt , ja das würde noch fehlen *gg*.

    Uns zieht auch nichts weg urlaubsmäßig, es reicht einem oft schon zu sehen wie unvernünftig umgegangen wird derzeit.

    Ich greife doch auch nicht auf eine Herdplatte um zu prüfen ob sie heiß ist.😖

    Macht es Euch zuhause schön, genau!!! Es ist nun mal so wie es ist. Seid froh über euren Garten, wir haben ja “nur” Balkon, aber der ist uns ebenso wertvoll.
    Wir gehen auch nur in der Umgebung spazieren, suchen uns ruhigere Wege.

    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    Antworten
  6. Traude "Rostrose" sagte:

    Liebe Sabine,
    so ein Chill- und Arbeitsurlaub zu Hause hat durchaus auch etwas, und in Coronazeiten hat es sich quasi sowieso aufgedrängt. Ich fürchte mich zwar nicht vor Corona, aber Lust aufs Reisen verspüre ich zur Zeit trotzdem keine. Für heuer haben wir beschlossen, dass wir im Lande bleiben und vermutlich höchstens Ausflüge unternehmen – vielleicht auch mal im Herbst für ein paar Tage in ein anderes Bundesland. Mal sehen, wie sich Corona weiterentwickelt.
    @ bequeme Sandalen: Mir kommen auch schon lange keine unbequemen Schuhe mehr ins Haus – Schuhwerk ist zum Gehen da und nicht zum Deformieren der Füße.
    @ insektenfreundliche Pflanzen: WIe du weißt, gibt es in unserem Garten schon einige davon und insgesamt ist unser Garten ein ziemliches Tierparadies – trotzdem freue ich mich schon sehr auf all die Blumen, die demnächst auf unserem Blühhügel aufgehen sollten! (Und darauf dass es darin – hoffentlich – ein reges Gesumme gibt!)
    Schönes Wochenende, herzhafte Katerkrauler und alles Liebe,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/05/durch-wald-und-flur.html

    Antworten
  7. Isabella sagte:

    Hallo meine Liebe,

    Urlaub zu Hause im Garten kann soooo schön sein;). Dein Käterchen sieht so niedlich aus, er chillt auch gerne in der Sonne. Dein Urlaubs-Look sieht übrigens spitze aus ;).
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart und hab ein schönes Wochenende:)
    Isa

    http://www.label-love.eu

    Antworten
  8. Vera Wolf sagte:

    Hallo Sabine,
    das sieht aber schön aus bei Dir, Urlaub zuhause. Ist doch mal ganz schön. Auch wir mußten unseren
    Urlaub jetzt im Mai stornieren. Wir wollten in die Niederlande. Und da es erst hieß, nach 72 Stunden im Ausland,
    14 Tag Quarantäne zuhause, haben wir es gleich bleiben lassen. Alles hat seinen Grund.
    So mußten wir letzten Freitag unseren Kater operieren lassen. Ihm wurde die Zunge genäht. Wahrscheinlich von
    einem Kampf beschädigt, verkehrt zugewachsen und unter der Zunge noch ein Knubbel, der weggeschnitten werden
    mjußte.So haben wir jetzt eine Woche “Katzenkrankenhaus” gehabt. Er hatte immer Hunger, aber alles Fressen ging nicht gut.
    Aber er ist auf dem Weg der Besserung. Seibert nicht mehr. Und so ist es gut, wenn er hier von seinen Leuten ein wenig versorgt wird.
    Ich hätte jetzt auch keine Ruhe im Urlaub gehabt. Unsere nächster Urlaub ist dann erst im Juli.
    Da können wir uns schon mal drauf freuen. Und anstatt des Mai- Urlaubs habe ich mir ein E-Bike zugelegt,sodass wir jetzt die nähere mgebung
    wunderbar erkunden können. Zumal das Wette auch mitspielt.
    Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße aus NRW
    Vera

    Antworten
  9. Birgit sagte:

    Liebe Sabine,
    sehr schöne Pflanzenfotos hast du da gemacht. Dein Garten scheint ein toller Ort zu sein, um Urlaub zumachen.
    Wir waren über den Jahreswechsel in Thailand und dann Mitte Februar, bevor die Coronasache so richtig begannt, in Südtirol zum Skifahren. Von Corona wußte man da noch nicht viel, sonst wären wir vermutlich nicht auch nach Südtirol gefahren. Ging aber alles gut… Einen Mallorca-Urlaub Ende Juni haben wir absagen müssen. Zur Zeit bin ich auch nicht sonderlich motiviert, Urlaub im Ausland zu machen. Wir werden, wenn sich die Lage weiter entspannt, in Deutschland bleiben. Bremen wollen wir uns ansehen, und den verschobenen Knödelkurs :) am Schliersee. Und dann wird mal mal schauen…
    Urlaub im heimischen Garten oder Balkon hat auch seinen Reiz. Und ist soooo entspannt.
    Herzliche Grüße
    Birgit
    fortyfiftyhappy.de

    Antworten
  10. Shadownlight sagte:

    Hey, wir haben auch zwei Urlaube storniert oder stornieren lassen :( bzw umgebucht. Mal sehen wie der Sommer aussehen wird. Mal im Garten ist okay, allerdings vermisse ich das Meer!
    Liebe Wochenendgrüße!

    Antworten
  11. Fran sagte:

    So ein Urlaub im Garten kann definitiv genauso erholsam sein wie ein Urlaub sonstwo. Und en Garten in Ruhe auf Vordermann bringen zu können sorgt doch auch für ein gutes Gefühl. Vor allem wenn es so bunt blüht :-)

    Ich habe heute bei einem Spaziergang mit meinem Vater unglaublich viele Vorgärten gesehen, die nur aus Steinen und vereinzelten, selbstverständlich akkurat beschnittenen Grünpflanzen bestanden. Ich finde sie furchtbar, aber mit dieser Meinung saß ich zumindest bei Instagram bis zum Hals im Fettnapf ;-) Inzwischen nimmt das so sehr Überhand, dass es erste Gemeinden gibt, die diese Art von Schottergärten verbieten, damit die Insekten nicht völlig aussterben.

    Liebe Grüße
    Fran

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Was ich durchaus sinnvoll finde. Wir hatten in unserem Elternhaus schon einen riesigen Garten, in dem auch mal etwas “Unkraut” wachsen durfte. Auf jeden Fall immer viele Blühpflanzen und Obstbäume.

      Antworten
  12. sunny sagte:

    Das klingt doch super. Und gut erholt schaust Du Dir aus. Und die Sandalen gefallen mir auch gut. Die sind schön und schlicht. Da hast Du sicher lange Freude daran. Aktuell nehme ich mir immer 1-2 Tage frei. Mit dem Fenstertag und dem Montag für meinem eh freien Dienstag hab ich dann immer mal ne Woche um mein Hirn durchzulüften. Längerfristige Abwesenheiten sind für mich als Vorgesetzte aktuell nicht drin. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten. Lasst uns so gut es geht den kommenden Sommer genießen und das Beste draus machen.
    BG Sunny

    Antworten
  13. Maren von farbwunder-style sagte:

    Liebe Sabine, hört sich nach einem ganz schönen Urlaub im Garten an. wenn das Wetter mitspielt, kann das auch toll sein. Aber meistens macht man dann ja doch irgendwas zu Hause, was man normalerweise hinausgeschoben hat, wie der Gartenpavillion o.ä. Ich hatte heuer schon Urlaub, da hab ich in der Wohnung so Kleinigkeiten renoviert.
    Urlaub in Corona-Zeiten kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, weil ich auch keine Lust habe, mich irgendwo wie im (Nach-)Kriegsgebiet zu fühlen. Nach Italien möchte ich derzeit nicht reisen. Auch im August, wenn ich 4 Wochen frei habe, werde ich wohl eher daheim bleiben, Ausflüge machen etc. Immerhin spar ich so Geld und kann dann hoffentlich 2021 wieder eine größere und teurere Reise machen :-)
    Das Outfit mit der schwarzen Longbluse, den Jeans und den neuen Sandalen steht Dir sehr gut! Gefällt mir.
    Liebe Grüße Maren

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Das war ein schöner Urlaub im Garten liebe Maren. Gott sei Dank spielte das Wetter einigermaßen mit. Ich werde auch lieber für den nächsten Urlaub sparen und dann richtig genießen. Momentan hab ich keine Lust zu verreisen.

      Antworten
  14. Sabina@OceanblueStyle sagte:

    Also, da frage ich mich, wie diese lila Pflanze heißt, die ich gerade im Supermarkt gekauft habe, um sie auf den Tisch zu stellen, und du hast sie im Garten :)

    Ja, wir haben schon letztes Jahr wieder Amrum gebucht und hoffen nun sehr, dass uns keine 2. Welle noch einen Strich durch die berühmte Rechnung macht.

    Guten Start wünscht dir liebe Sabine, Sabina

    Antworten
  15. Claudia sagte:

    Schönes Outfit, liebe Sabine, die Tunika mit den kleinen Details gefällt mir besonders gut!
    Zuhause trage ich immer Sandalen, ich mag Birkenstock und Flip Flops total gerne, die sind einfach unglaublich bequem.
    Ich glaube, ich war noch nie so oft im Garten wie in letzter Zeit, ich bin sehr dankbar, dass wir so einen wunderschönen Garten haben, auch mit vielen Blumen und insektenfreundlich gestaltet.
    Wir haben noch keine Reisepläne für dieses Jahr und es liegt nicht am Virus. Wir haben im Moment einfach einige andere Prioritäten.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
  16. Andrea sagte:

    Wie schön, dass du dich gut erholt hast. In diesem Jahr wird der Urlaub für die meisten von uns anders sein als geplant. Aber neben Verzicht bietet das auch die Chance, die freie Zeit mal anders zu gestalten. Und sich mal auf eine ganz andere Art zu erholen. Ich bin sehr gespannt, wie mein Urlaub in diesem Jahr wird. Alles, was wir geplant hatten, ist bereits abgesagt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  17. Sabine sagte:

    Liebe Sabine,
    schön, dass Du Dir, was das wichtigste am Urlaub ist, die Erholung auch zu Hause schaffen konntest. Ein schöner Garten in Blüte und ein entspannter Kater, der zeigt, wie Relaxen geht, tragen sicher gut dazu bei. Wir werden das im Juni auch so machen, den Garten genießen, Ausflüge machen und einfach mal nix tun.
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Arbeitswoche
    Sabine

    Antworten
  18. Heidi-Trollspecht sagte:

    ich finde es schön, wenn man seinen Urlaub auch zuhause gnießen kann. Oft nimmt man sich dafür gerade daheim gar keine Zeit.
    Dabei gibt es ja auch zuhause so viel Schönes zu genießen :-)
    Du hast das also ganz richtig gemacht – und so ein Garten ist diese Freude ja auch wert. Was nützt es wenn man dauernd nur pflanzt und gießt – und den Garten dann gar nicht genießt?
    Urlaub kann auch zuhause Spaß machen :-)))))

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    Antworten
  19. Susanne sagte:

    Hallo Sabine, chillen im Garten ist doch mit das Schönste, was man an warmen Tagen machen kann. Und dem Schmusekater scheint es auch zu gefallen ;-)

    Reisen fällt bei mir in diesem Jahr flach. Wer weiß, ob nicht doch eine 2. Corona-Welle auf uns zu kommt und deswegen die Grenzen wieder geschlossen werden. Ob man dann so einfach wieder zurückkommt oder im Ausland festsitzt, ist schwer zu beantworten.

    Antworten
  20. Alice sagte:

    ein Glück für jeden, der einen Garten sein eigen nennt. Ich hasse Rasen. Blumenwiese auf großen Grundstücken ok, aber Rasen würde mir nicht in den Garten kommen. Habe ich zum Glück auch nicht mehr. Dafür Beete, viel und voll. Am liebsten mag ich Pflanzen, die von Insekten aufgesucht werden, wie Lavendel und andere Kräuter.
    LG
    Alice

    Antworten
  21. Dr. med. Agnes Wagner sagte:

    Liebe Sabine!
    Dein Artikel klingt aufgeräumt und entspannt … Besonders der Wink, den Garten naturfreundlich zu gestalten, finde ich sehr wichtig! Bei mir freuen sich alle: Schnecken (die regelmäßig alle meine Bemühungen torpedieren, irgendetwas Sinnvolles im Garten anzubauen, weil sie jedes zarte Pflänzchen sofort als Delikatesse verspeisen … Zwei Vogelhäuschen, um die sich jedes Frühjahr gestritten wird und die bis zu 4x im Jahr benutzt werden, die Maulwürfe, die nach langem Kampf mit irgendwelchen Ultraschall-Geräten jetzt uneingeschränkt buddeln dürfen und die ,,Wiese” (Rasen wäre wirklich der falsche Ausdruck…), die alle möglichen Insekten nährt und jedes Jahr die schönsten Blümchen hervorbringt, die durch den kompostierten Pferdedung eingeschleppt werden, mit dem ich meinen Garten spriesen lasse … Hat aber auch was!
    Alles Liebe, Nessy

    Antworten
  22. Bluhnah sagte:

    Wir haben uns einen Globecar-Kastenwagen zugelegt und düsen damit einschließlich Hundi in der näheren Umgebung umher (wenn es der Gesundheitszustand meiner alten Eltern zulässt.)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.