kleid-über-hose-tragen

Kleid über Hose tragen

kleid-über-hose-tragen

Das klassische Kleid und ich – wir werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Denn ich mag keine Strumpfhosen. Man könnte sogar behaupten, ich hasse Strumpfhosen. Wer hat diese unbequemen Dinger bloß erfunden?

Nun gut, wenn es darauf ankommt trage ich schon mal ein Kleid zusammen mit einer blickdichten Strumpfhose und im Sommer im Garten auch ohne Strumpfhosen. Fakt ist: Ich bin eine Hosen-Trägerin durch und durch.

Kleid über Hose im Jahr 2021

kleid-über-hose-tragen

In den orientalischen Ländern werden seit jeher Kleider mit Hosen kombiniert. Das Kleid ist eher ein Kaftan und die Hosen dazu weit geschnitten. Bei Hitze brauchen die Menschen luftige Kleidung, die angenehm zu tragen ist, und gleichzeitig vor Wind, Sand und Sonne schützt. Mein Kleid-über-Hose-Look ist den europäischen Verhältnissen angepasst und eher sportlich. In den letzten Tagen war es bei uns im Norden noch sehr kalt. In einem dünnen Fähnchen würde ich wohl erfrieren.

Das sportliche Minikleid zur Jeans

kleid-über-hose-tragen

Da ich bereits ein Sweatkleid besitze, das ich sehr liebe, musste unbedingt noch ein zweites her. Der Vorteil an dieser Art von Kleidern ist die Länge. Kleider, die übers Knie gehen, sehen zu Hosen oft nicht schön aus. Ein Minikleid dagegen finde ich geeignet dazu.

Dieses Kleid von Diesel fand ich bei Zalando zu einem um 40% reduzierten Preis. Ich mag den hohen Kragen und die Qualität der Stoffe. Man sieht es auf den Bildern zwar nicht, aber die weiten Tulpen-Ärmel sind komplett bis hin zum Kragen an der Seite mit einem luftigen Trikotstoff eingefasst. Dadurch bekommt das Kleid eine gewisse Leichtigkeit. Der Rest ist Baumwolle.

Die verzierte Jeans mit den Blümchen hebt die Sportlichkeit des Outfits ein wenig auf. Meine roten Sneaker kennst Du ja schon.

Noch ne Brosche

kleid-über-hose-tragen

Schau mal genau hin. Die Brosche finde ich total süß. Die schwarze Katze versteckt sich am Kragen des Kleides. Dafür sind Ohrringe recht auffällig.

Das Kleid ist ein richtiger Allrounder. Ich könnte es auch zu einer Leggings oder Ponte-Hose tragen. Eine kurze Jacke passt dazu oder ein Mantel. Sogar einen Gürtel könnte ich dazu tragen. Es gehört jetzt schon zu meinen Lieblingen im Kleiderschrank.

24 Kommentare
  1. Nicole sagte:

    Liebe Sabine,
    ich liebe Kleider total und trage sie auch ruaf und runter.
    Es gibt nur eine Zeit, wo ich es hasse: Im Frühjahr. Da mag ich keine blickdichten Strumpfhosen mehr und Feinstrumpfhosen kriege ich beim ersten Toilettenbesuch klein. Es ist also- blöd. manchmal expirimentiere ich mit Leggings, dadurch, dass dann Knöchel hervorblitzt, ist es nicht sooo Winter.
    Kleid über Hose mag ich bei dir und anderen, an mir mutet es mir komisch an. warum auch immer.
    Und ob es ein Trend ist oder nicht, das ist egal: Du bist Frau genug um zu tragen, was du magst. Und es sieht gut aus.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen Dank liebe Nicole. Den Stil muss man tatsächlich mögen. Ich mag Hosen zum Kleid sogar noch lieber als Leggings. Feinstrumfhosen habe ich gar nicht mehr im Kleiderschrank.

      Antworten
  2. Grit sagte:

    Hallo Sabine,
    das Kleid sieht cool aus und die Katzenbrosche ist ein Hingucker.
    Ich weiß, dass Du keine Strumpfhosen magst, dennoch könnte ich mir das Kleid gut damit vorstellen zusammen mit einer kleinen Stiefelette. Nichtsdestotrotz ist das Outfit ein echter “Sabine Look”.
    Im vorvorletzten Satz ist Dir ein lustiger Fehler unterlaufen, schau mal “Eine kurze … wechsele das K mal gegen ein J aus. :);) Viele liebe Grüße zu Dir in den hohen Norden!
    Grit

    Antworten
  3. Wonderful Fifty sagte:

    Liebe Sabine, ich habe dein Outfit auch schon auf Instagram bewundert und finde, es steht dir wirklich ausgezeichnet. Egal ob es jetzt nun ein Trend ist oder nicht, solltest du das absolut tragen und ich finde, mit einem Minikleid hast du eine gute Wahl getroffen. Ich habe auch schon manche mit längeren Kleidern gesehen, aber das das kann mich zumindest bisher nicht begeistern. Nachdem ich selbst viele Jahre eigentlich nur Hosen getragen habe, ist in den letzten Jahren die Liebe zu den Röcken und Kleidern wieder in mir erwacht und es ziehen immer mehr Exemplare bei mir ein. Dennoch habe ich für mich noch nie zu einer Kombination aus Kleid und Hose gegriffen, außer an einem ganz besonderen Tag im Kinderleben – dem ersten Schultag.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe Gesa

    Antworten
    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen Dank liebe Gesa. Am ersten Schultag trug ich tatsächlich ein Kleid :) Röcke habe ich – bis auf einen – alle entsorgt. Ich trage sie so gut wie nie. Ganz lange Kleider zur Hose sehen bei mir nicht gut aus. Großen Frauen mit langen Beiden steht das gut.

      Antworten
  4. sunny sagte:

    OK. Ein Kleid….. Also für mich und meine Statur ist es eher ein schön langer Pulli. Und sowas trage ich zu schmalen Hosen wirklich super gern. Toll sieht es aus. Wunderbar kombiniert. Und vor allem Du siehst darin einfach nur cool und großartig aus.
    BG Sunny

    Antworten
  5. Nova sagte:

    Ich bin auch eine Hosenträgerin, aber so würde ich es auch tragen. Vor allem bin ich nach wie vor ein Fan von dieser Hose ;-)

    Liebe Grüsse

    N☼va

    Antworten
  6. Claudia sagte:

    Ich habe nie ein Kleid über eine Hose getragen, aber ich liebe Longshirts und Longhemd. Meine Kleider sind entweder lang oder midi und ein Muss für den Sommer!
    Deine Kleid-Hose-Version ist sehr interessant, cool und lässig und steht dir ganz gut! Die Kombi ist toll und die Hose ist definitiv ein Hingucker!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.