Nicer-Dicer

Ups, mein Finger! Ganz schön scharf der Nicer Dicer

Nicer Dicer

[enthält unbezahlte Werbung]

Autsch, das tat weh! Das war mein erster Gedanke, als ich mit dem Nicer Dicer Speed Gemüsehobel fröhlich eine Gurke für den Salat hobelte. Dabei war ich doch besonders vorsichtig, denn ich hatte mich schon einmal an einer Schneidfläsche bei diesem Gerät verletzt und in den Finger geschnitten.

Diesmal kam ich allerdings nicht mit einem kleinen Schnitt davon. Beim genaueren Hinsehen fehlte ein kleines Stück der Fingerkuppe vom linken kleinen Finger. Den Anblick der Wunde werde ich Dir ersparen, doch das “Mördergerät” stelle ich heute einmal vor.

Der Nicer Dicer Speed – so scharf, dass er hinter Gitter muss

Nicer Dicer

Vielleicht kennst Du ja schon den großen Nicer Dicer, mit dem man allerlei Obst und Gemüse zerkleinern kann. Den finde ich vor allem dann praktisch, wenn ich Gemüsesuppe koche und dafür gleich große Stücke an Gemüse und Kartoffeln brauche. Auch Pommfrit kann man damit gut zuschneiden. Für einen Gurkensalat oder Raspel verwende ich gern einen entsprechenden Hobel.

Also lag es nahe, mir dieses Gerät anzuschaffen. Das Gerät besteht aus einer Halterung mit verschiedenen Raspel- und Schneid-Aufsätzen, die man austauschen kann. Die Klingen sind teilweise so scharf, dass sie eigentlich hinter Gitter müssten. Zur Sicherheit ist dem Nicer Dicer Speed ein Halter beigefügt, mit dem man Obst und Gemüse sicher hobeln kann (s. oben rechts auf dem oberen Bild). Damit wird das Hobelgut aufgespießt, sodass unfallfrei damit gearbeitet wird.

Dummheit wird bestraft

Nicer Dicer

Zu dumm nur, dass ich zu faul war, den Halter zu benutzen. Ich dachte, so eine Salatgurke habe ich doch locker im Griff. Tja, das war wohl eine Fehleinschätzung. Die Verletzung des Fingers war vorprogrammiert. Ab sofort habe ich Hobelverbot vom Ehemann, wenn ich nicht den Spieß dafür benutze. Trotzdem möchte ich diesen kleinen Nicer Dicer nicht mehr missen.

Nicer Dicer

Ebenso wie den großen Bruder dazu. Dessen Klingen der Aufsätze sind genau so scharf. Ich hatte mal ein ähnliches Gerät aus Edelstahl, welches sich allerdings als sehr unpraktisch erwies. Bei dem “Alligator” fehlte der Auffangbehälter und das Gerät war schwieriger zu reinigen.

Das hier ist der große Nicer Dicer. Kennst Du diese “Mördergeräte”?

Nicer Dicer

Der Finger ist gut eingepackt

Nicer Dicer

Wie Du siehst habe ich den Finger intensiv mit Jod behandelt und gut eingepackt. Jod brennt zwar wie Hölle auf der Wunde, ist aber wichtig für die Desinfektion. Alle zwei bis drei Tage wird der Verband gewechselt. Vielleicht bin ich einfach nur zu blöd, den Nicer Dicer richtig und vorsichtig zu benutzen. Beim Großen klappt das schon ganz gut. Den Kleinen kriege ich auch noch in den Griff. Wenn mein Finger wieder verheilt ist.

28 Kommentare
  1. Ines sagte:

    Das tut mir schon mit weh, wenn ich das nur lese … es sind zu viele Spiegelneuronen in meinem Kopf …

    Für eine Gurke hätte ich die Halterung auch nicht verwendet. Die hat ja das Ende als Griff.

    Meine Mördergeräte sind – Werbung ohne Auftrag – Handreiben von Microplane. Die sind auch mörderisch scharf und Küchenhandschuhe haben mich schon gerettet. Es ist aber auch schon Haut gehobelt worden … Aber ich hatte mehr Glück als Du … nur ein Stückchen aus der kleinrn Fingerkuppe heraus geschnitten..

    Weiter gute Besserung!

    • Sabine Gimm sagte:

      Danke Dir liebe Ines. Bei mir ist es auch nur ein kleines Stück, aber das reicht schon. Gerade an der Fingerspitze ist das ziemlich fies und schmerzhaft.

  2. Tiger sagte:

    Oh, Du armes. Ja, der Gerät ist s..scharf. Uuuuh.😖

    Ich habe einen ganz alten Hobel noch, meine Verletzung ist Jahrzehnte her, aber gut in Erinnerung, seit dem benutze ich ihn anders und total selten. Aber für Würfel usw. sowieso immer nur großes scharfes Messer und biegsame Unterlage. Damit bin ich besser gefahren und schneller auch.

    Jeder wie er am besten bei weg kommt (nicht der Finger!🤪)
    😉

    Frohes Hobeln und gute Besserung!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    • Sabine Gimm sagte:

      Vielen Dank liebe Rita. Kleinkram schneide ich auch nur mit dem Messer. Ich muss mir hier wohl eine andere Technik angewöhnen oder tatsächlich die Schneidehilfe nehmen.

  3. Nova sagte:

    Den für Würfel und Co habe ich auch…aber ehrlich gesagt benutze ich meine Messer lieber und möchte sogar sagen dass ich damit schneller bin *gg* Diesen ND kenne ich noch nicht, ich hab noch den “alten” und ja, immer mit dem Halter weil zu schnell was passieren kann. Denke mir auch jedes Mal dass ich ihn vielleicht falsch benutze oder öfters benutzen sollte…und was mach ich? Ausser für wirklich dünne Scheiben nutze ich lieber meine Messer, mit Krallengriff damit ich mich nicht schneide.

    Liebe Grüsse

    N☼va

  4. Tina+von+Tinaspinkfriday sagte:

    Ich liebe meinen Hobel, aber scharf ist der such sehr. Ich ermahne mich immer rechtzeitig aufzuhören und halt nicht das komplette Gemüse zu hobeln. Sonst ists gefährlich für die Finger. gute Besserung wünsche ich Deinem Finger.
    liebe Grüße Tina

  5. Mahmoud sagte:

    Sabine : every time I tell you to protect your health this time I would like to tell you to protect your finger last week I was cutting tomatoes with a knife I did not care that cause hurt my finger and the problem is that during the slicing I pressed even though the knife was sharp but these were its conditions
    take care of your Fingers and healthy
    Mahmoud

  6. Fran sagte:

    Genau von diesem Ding habe ich wegen der Fingerkuppen getrennt. Jetzt wird nur noch mit dem Messer geschnitten. Das ist auch irre scharf, aber irgendwie habe ich das besser im Griff.
    Gute Besserung an den Finger!
    Liebe Grüße
    Fran

  7. Nicole sagte:

    Liebe Sabine,
    der Name dieses Gerätes erfreut mein Herz. Was er mit deinem Finger angestellt hat, nicht. Gute Besserung. Ich habe das gleiche Erlebnis wie du mal mit einem anderen Hobel gehabt und deshalb fühle ich mit dir. Denn man merkt plötzlich, wie oft Fingerkuppen in Gebrauch sind. Abgesehen von den nervigen Schmerzen und dem schlechten Halt von Verbänden…
    Also, hör auf deinen Mann, haha.
    Alles Liebe
    Nicole

  8. Frau+Nähfreundins+Tagebuch sagte:

    Autsch, ich leide mit Dir. Schon kleinste Verletzungen an den Fingern sind für die Hausfrau die Hölle😥Zum Glück heilt das wieder. Den Nicer Dicer kenne ich nicht, habe aber schon davon gehört. In meinem Haushalt kommt kaum etwas Neues hinzu, die Schränke sind alle voll….
    Gute Besserung wünscht
    Susan

  9. sunny sagte:

    Uiuiuiiii….. Sabine. Rudi hat immer super scharfe Messer. Der hat sich auch schon mal so arg in den Finger geschnitten, dass wir zu den Sanis gefahren sind. Die haben es mit so Klammerpflastern fixiert und entsprechend verbunden. An einem Sonntag Vormittag ist uns nichts besseres eingefallen. Der Schnitt hat geblutet wie die Hölle.
    Gute Besserung. BG Sunny

  10. Maren+von+farbwunder-style sagte:

    Aua! Dann haben die in der Vorführung aber keineswegs übertrieben, was die Schärfe der Messer und die Schneidegeschwindigkeit angeht… weißt ja, dass ich auch gerne beim Homeshopping reinzappe… da ist jedenfalls alles so schön heile Welt :-))) und überlegt, ob ich mir so ein Gerät kaufe, hab ich auch schon…! Bislang reichen mir aber Messer, um mir Verletzungen zuzufügen, erst vor ein paar Wochen beim Kürbis schneiden passiert… mit vollem Karacho! Mit so nem großen Kürbis wird der kleine Nicer Dicer aber auch nicht fertig, oder? :-D
    Alles Gute für den Finger! Liebe Grüße, Maren

    • Sabine Gimm sagte:

      Das ist echt übel. Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Die haben wirklich nicht übertrieben mit der Schärfe der Klingen (wie man sieht).

  11. Claudia sagte:

    Aua!!! Oh Ja, ich kenne diese “Mördergeräte”, aber bisher ist mir Gott sei Dank kein Unfall passiert!
    Gut Besserung, lass es dir gut gehen und pass gut auf dich auf.
    Liebe Grüße,
    Claudia

  12. Nadine sagte:

    Auuuua! Das klingt ja ganz schön heftig, liebe Sabine! Ich wünsch Dir eine gute Besserung. Der Nicer Dicer ist sicher ein tolles Ding, aber man sollte jedenfalls gut auf seine Finger aufpassen.

    Alles Liebe, Nadine

  13. Ari Sunshine sagte:

    Ich traute mich schon gar nicht, den Beitrag aufzurufen ;-). Was Verletzungen betrifft, bin ich ein echtes Weichei. Und beim Lesen bekam ich doch gleich Gänsehaut. Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung liebe Sabine.
    LG
    Ari

Kommentare sind deaktiviert.